Oberbürgermeister Thomas Kufen weiht Sozialzentrum Schloßstraße ein

11.12.2019

Am Dienstag (10.12.) weihte Oberbürgermeister Thomas Kufen offiziell das Sozialzentrum Schloßstraße ein. Auf dem ehemaligen Gelände des evangelischen Gemeindezentrums hat die Katholische Pflegehilfe e.V. ein generationenübergreifendes Wohn- und Betreuungsprojekt errichtet. Mit der Kindertagesstätte Mattisburg und der Wohngemeinschaft, die aus 12 Seniorinnen und Senioren besteht, ermöglicht das Sozialzentrum ein generationsübergreifendes Zusammenspiel von Seniorenbetreuung und Kita.

"Besonders spannend finde ich das Konzept der Wohngemeinschaft für an Demenz erkrankte Personen. Da das Konzept einem Zusammenleben in familiärer Atmosphäre nahe kommt. Hier bietet die Wohngemeinschaft eine gern gewählte Alternative zum Leben im Pflegeheim. Auch die idyllische Umgebung hier im grünen Zentrum Borbecks lädt die Bewohnerinnen und Bewohner zu gemeinsamen Aktivitäten ein", merkte der Oberbürgermeister in seiner Rede an.

Unterstützt werden die Bewohnerinnen und Bewohner von fachkundigen Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartnern der Katholischen Pflegehilfe. Die cse gGmbH (ehem. Caritas SkF) wird als Träger der Kita knapp 100 Kinder beim Spielen, Lernen und Heranwachsen begleiten.

Abschließend bedankte sich der Oberbürgermeister im Namen der Stadt Essen herzlich bei dem Katholischen Pflegehilfe e.V. und der cse gGmbH für ihr Engagement und die Umsetzung des Mehrgenerationenprojektes in Borbeck.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Die offizielle Einweihung des Sozialzentrums Schloßstraße (v.l.n.r.): Markus Kampling, geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Katholischen Pflegehilfe e.V., Stadtdirektor Peter Renzel, Ute Berghaus, Vorstandsvorsitzenden des Katholischen Pflegehilfe e.V., Oberbürgermeister Thomas Kufen und der örtliche Caritas-Direktor und Geschäftsführer der cse gGmbH Prof. Dr. Björn Enno Hermans. Foto: Katholische Pflegehilfe e.V.
© 2020 Stadt Essen