Manuela Molitor mit Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet

18.12.2019

Am vergangenen Freitag (13.12.) wurde der Essenerin Manuela Molitor vom nordrhein-westfälischen Minister der Justiz Peter Biesenbach die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgehändigt. Sie wurde damit für ihre Verdienste für das Gemeinwohl geehrt und ausgezeichnet.

Seit über 19 Jahren ist Manuela Molitor als Schiedsfrau in Essen tätig und seit vielen Jahren im Vorstand des Bundes Deutscher Schiedsmänner und Schiedsfrauen der Bezirksvereinigung Essen. Manuela Molitor, die 1955 in München geboren wurde und seit 1972 städtische Verwaltungsfachangestellte im Dienst der Stadt Essen ist, ist zudem seit zehn Jahren im Ortsverband Essen der "komba gewerkschaft NRW" aktiv und gehört seit 2010 dem geschäftsführenden Vorstand an.

Oberbürgermeister Thomas Kufen gratulierte Manuela Molitor herzlich zur Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland und bedankte sich für ihren Einsatz für das Gemeinwohl sowie ihr ehrenamtliches Engagement.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Manuela Molitor erhielt am 13. Dezember die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Foto: Elke Brochhagen, Stadt Essen
© 2020 Stadt Essen