Foto: Oberbürgermeister Thomas Kufen empfingt den Initiativkreis Religionen in Essen im Rathaus. Oberbürgermeister Thomas Kufen empfingt den Initiativkreis Religionen in Essen im Rathaus. Foto: Moritz Leick, Stadt Essen

Oberbürgermeister Thomas Kufen empfängt Initiativkreis Religionen in Essen im Rathaus

10.01.2020

Am Donnerstag (9.1.) fand das jährliche Austauschtreffen des Oberbürgermeisters Thomas Kufen mit den Vertreterinnen und Vertretern des Initiativkreises Religionen in Essen (IRE) im Essener Rathaus statt.

Der IRE wurde im Jahr 2012 als Zusammenschluss zwischen der Jüdischen Kultus-Gemeinde, der Evangelischen und Katholischen Kirchen in Essen sowie der Kommission Islam und Moscheen in Essen gegründet, um sich gemeinsam für ein respektvolles Zusammenleben in Essen stark zu machen.

Ein gemeinsames Projekt der Stadt Essen und des IRE ist beispielsweise die jährliche Veranstaltung Arche Noah Essen. Mit den Programmelementen, wie den Arche-Dialogen und der "Begegnung im Gespräch" soll der Austausch zwischen den unterschiedlichen Religionsgemeinden und der Zivilgesellschaft, insbesondere in den Stadtteilen, gefördert werden.

Das Stadtoberhaupt betonte, wie wichtig der Austausch mit der IRE sei und ergänzte: "Das gemeinsame Projekt Arche Noah von Stadt und IRE bietet eine Plattform für Begegnungen und neue Freundschaften. Und zeigt: Die Stadt Essen und ihre Menschen sind tolerant, weltoffen und bunt."

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK