Fotoausstellung "SURVIVORS" auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein eröffnet

21.01.2020

75 Jahre nach der Befreiung des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau wurde heute (21.1.) die Fotoausstellung "SURVIVORS. Faces of Life after the Holocaust" auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein eröffnet.

Zur Eröffnung in der Mischanlage des UNESCO-Welterbes kamen unter anderem Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, NRW-Ministerpräsident Armin Laschet und Oberbürgermeister Thomas Kufen. Zudem nahmen Avner Shalev, Vorsitzender von Yad Vashem, Bernd Tönjes, Vorsitzender des Vorstandes der RAG-Stiftung sowie Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bauen und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen, und Stephan Holthoff-Pförtner, Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales des Landes Nordrhein-Westfalen, an der Eröffnung teil.

Die Ausstellung zeigt Aufnahmen des international renommierten Fotografen Martin Schoeller, der insgesamt 75 Holocaust-Überlebende in Israel besuchte und diese porträtierte. "SURVIVORS. Faces of Life after the Holocaust" ist das zweite gemeinsame Projekt der Stiftung für Kunst und Kultur Bonn mit der israelischen Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem und entstand auf Initiative des deutschen Freundeskreises von Yad Vashem.

"Durch die Nähe der Portraits werden die Geschehnisse persönlicher und greifbarer", so Oberbürgermeister Thomas Kufen zur Fotoausstellung. "Aus der monströsen, aber aufgrund ihrer schieren Anzahl der Ermordeten kaum fassbaren Masse, werden wieder einzelne Schicksale, werden Kinder, Väter, Großeltern oder Familien. Schicksale, denen man sich nicht so leicht entziehen kann. Das macht den Wert dieser Ausstellung aus." Außerdem betonte das Stadtoberhaupt die Unerlässlichkeit des Erinnerns und die Wichtigkeit, sich klar gegen Antisemitismus, Rassismus und Diskriminierung aller Art zu positionieren.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Zur Ausstellungseröffnung erschienen unter anderem Ministerpräsident Armin Laschet (4.v.l.), Bundeskanzlerin Angela Merkel (5.v.l), Kai Diekmann, Vorsitzender des deutschen Freundeskreises der Gedenkstätte Yad Vashem, (2.v.r.) und Oberbürgermeister Thomas Kufen (1.v.r.). Foto: Moritz Leick, Stadt Essen

Oberbürgermeister Thomas Kufen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel bei der Ausstellung "Survivors" auf Zeche Zollverein. Foto: Moritz Leick, Stadt Essen

Oberbürgermeister Thomas Kufen schaute sich intensiv die Portraits der Fotoausstellung an. Foto: Moritz Leick, Stadt Essen
© 2020 Stadt Essen