Rund 24.300 der Beschäftigten in Essen sind Mehrfachbeschäftigte

07.02.2020

Die Zahl der Personen, die mehr als einen Job ausüben, ist am Arbeitsort Essen am 30.06.2019 mit 24.266 Personen um rund plus 13 Prozent deutlich höher als noch Ende Juni 2016. Insgesamt betrachtet hat sich die Zahl der sozialversicherungspflichtig und ausschließlich geringfügig Beschäftigten im gleichen Zeitraum dagegen nur um etwa plus 3 Prozent von 282.748 auf 290.637 erhöht.

Auch die Mehrfachbeschäftigungsquote in Essen, das heißt der Anteil der Mehrfachbeschäftigten an den Beschäftigten insgesamt, liegt am 30.06.2019 mit 8,3 Prozent über der entsprechenden Quote Ende Juni 2016 von 7,6 Prozent, ist aber geringer als die aktuelle Quote des Landes Nordrhein-Westfalen mit 9,3 Prozent.

Von den 24.266 Mehrfachbeschäftigten am 30.06.2019 sind die meisten Frauen (14.145; 58,3 Prozent). Der Anteil der mehrfachbeschäftigten Frauen an den 142.928 Arbeitnehmerinnen ist mit 9,9 Prozent deutlich höher als der der Männer (6,9 Prozent; 10.121 Personen von insgesamt 147.709 männlichen sozialversicherungspflichtig und ausschließlich geringfügig Beschäftigten) und der Beschäftigten insgesamt. Die Mehrfachbeschäftigungsquoten der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer liegen damit unter denen auf Landesebene (Nordrhein-Westfalen: Männer 8,1 Prozent; Frauen 10,7 Prozent).

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK