A44: Engpässe zwischen Essen-Heisingen und Langenberg

28.02.2020

Die Einrichtung der Dauerbaustelle auf der A44 zwischen Essen und Langenberg hat sich aufgrund der Witterungsverhältnisse erneut verzögert. Die Arbeiten finden voraussichtlich in der kommenden Woche von Montag, 2. März, bis Samstag, 7. März, statt. Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr wird dort eine provisorische Fahrbahnmarkierung aufbringen. In den vergangenen Wochen war es dafür aber zu nass und zu kalt.

Gearbeitet wird zwischen den A44-Anschlussstellen Essen-Heisingen und Langenberg in Fahrtrichtung Velbert ab Montag, 2. März, bis Freitag, 6. März, jeweils von 9 bis 15 Uhr sowie am Samstag, 7. März, von 8 bis 17:30 Uhr. Zusätzlich sind in den Anschlussstellen Essen-Heisingen, -Überruhr, -Kupferdreh und –Dilldorf die Verzögerungs- und Beschleunigungsstreifen verkürzt.

Pressekontakt: Autobahnmeisterei Duisburg, Telefon: 0203 301-86400

Herausgeber:

Straßen.NRW - Regionalniederlassung Ruhr -
Harpener Hellweg 1
44791 Bochum
Telefon: +49 234 9552 0
Fax: +49 234 9552 435
E-Mail: kontakt.rnl.r@strassen.nrw.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK