A40: Nächtliche Engpässe zwischen Mülheim und Essen

05.03.2020

Ab Sonntagnachmittag, 8. März, 15 Uhr steht bis Montagmorgen, 9. März, 5 Uhr auf der A40 zwischen Mülheim und Essen nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr führt in diesem Zeitraum in Fahrtrichtung Dortmund zwischen den Anschlussstellen Mülheim-Winkhausen und Mülheim-Heißen und in Fahrtrichtung Duisburg zwischen den Anschlussstellen Essen-Holsterhausen und Mülheim-Heimaterde so genannte Sondierungsbohrungen durch. Die Bohrungen sind notwendig, um für den Ausbau der A40 zwischen dem Kreuz Kaiserberg und der Anschlussstelle Essen-Frohnhausen den Baugrund zu prüfen.

Pressekontakt: Autobahnmeisterei Duisburg, Telefon: 0203 30186-400

Mehr Informationen zum Ausbau der A40: https://www.strassen.nrw.de/de/projekte/a40/ausbau-zwischen-kreuz-kaiserberg-und-essen-frohnhausen.html

Herausgeber:

Straßen.NRW - Regionalniederlassung Ruhr -
Harpener Hellweg 1
44791 Bochum
Telefon: +49 234 9552 0
Fax: +49 234 9552 435
E-Mail: kontakt.rnl.r@strassen.nrw.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK