Foto: Oberbürgermeister Thomas Kufen beim Richtfest zum neuen Hotelgebäude Premier Inn am Essener Hauptbahnhof. Foto: Moritz Leick, Stadt Essen Oberbürgermeister Thomas Kufen beim Richtfest zum neuen Hotelgebäude Premier Inn am Essener Hauptbahnhof. Foto: Moritz Leick, Stadt Essen

Foto: Das neue Hotelgebäude des Premier Inn, welches am Essener Hauptbahnhof entsteht. Foto: Moritz Leick, Stadt Essen Das neue Hotelgebäude des Premier Inn, welches am Essener Hauptbahnhof entsteht. Foto: Moritz Leick, Stadt Essen

Oberbürgermeister Thomas Kufen beim Richtfest des Hotels Premier Inn

05.03.2020

Heute (5.3.) besuchte Oberbürgermeister Thomas Kufen das Richtfest des Hotels Premier Inn am Hauptbahnhof. In seinem Grußwort gratulierte er zum Baufortschritt: "Die Fertigstellung eines Rohbaus zu feiern, ist eine gute Tradition und das Richtfest immer ein besonderer Anlass zur Freude. Wenn der Rohbau vom Grundstein bis zum Dach unfallfrei, voll im Zeitplan und hoffentlich auch im Kostenrahmen gewachsen ist, dann ist das ein Verdienst all derer, die bei der Planung und Organisation, vor allem aber in der praktischen Ausführung gut zusammengearbeitet haben", so Kufen. "Mit dem zügigen Baufortschritt kommen Sie Ihrem Ziel, dem neuen Hotel Premier Inn, einen guten Schritt näher. Als Oberbürgermeister freue ich mich mit Ihnen allen darüber und gratuliere zu diesem Etappenziel."

Oberbürgermeister Thomas Kufen bedankte sich bei allen Beteiligten, von den Verantwortlichen der Implenia Hochbau GmbH über die Arbeiter auf der Baustelle bis zur Bauleitung. Einen besonderen Dank sprach er dem Whitbread-Konzern mit der Premier Inn – Hotelkette für die Investitionen in den Standort Essen aus. Kufen betonte, dass Essen mit der zentralen Lage in Deutschland, den ansässigen Dax-Konzernen, den vielen Messen sowie den Familien- und Freizeitreisenden ein gefragter Hotelstandort sei. "Das neue Hotel Premier Inn wird zudem an einer exponierten Stelle stehen: mitten in der City, perfekt angebunden direkt am Hauptbahnhof, einem der größten Verkehrsknotenpunkte in Deutschland", so Kufen. Abschließend wünschte er den Bauarbeitern einen reibungslosen Verlauf.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK