Eröffnung der PHOTO/ MEDIA ART FAIR 2020

09.03.2020

Am Freitag (6.3.) besuchte Bürgermeister Franz-Josef Britz die Eröffnung der PHOTO/ MEDIA ART FAIR 2020 der contemporary art ruhr (C.A.R.). Die C.A.R. findet zwei Mal im Jahr statt, als Kunstmesse im Herbst und als PHOTO/ MEDIA - Messe im Frühjahr.

In seiner Begrüßung betonte Bürgermeister Britz, dass die Messe sich gut im Ruhrgebiet etabliert habe. "Die contemporary art ruhr ist zum Dreh-und Angelpunkt der Kunstszene im Ruhrgebiet geworden und ein wichtiger Kultur-und Wirtschaftsfaktor für die Stadt Essen", so Britz. "Die PHOTO/ MEDIA ART FAIR bietet der Fotografie und den neuesten Entwicklungen in der Kunstszene in der einzigartigen Atmosphäre und Architektur von Zollverein eine außergewöhnliche Plattform."

Das Programm habe zwar den Themen-Schwerpunkt Fotografie, präsentiere aber auch andere Kunstformen mit einem breiten Spektrum von Installationen, Licht- und Videokunst über 3D Druck bis hin zu Virtual Reality-Kunst. "Die PHOTO/MEDIA ART FAIR ist ein gutes Beispiel für das vielfältige Kunstangebot in der Region. Als Kulturhauptstadt Europas 2010 ist es uns auch weiterhin wichtig, Künstlerinnen und Künstlern sowie Kunstinteressierten ein Forum zum Austausch zu bieten. Die contemporary art ruhr (C.A.R.) schafft dafür optimale Voraussetzungen", so Britz.

Abschließend dankte er dem Veranstalter und wünschte allen einen reibungslosen Verlauf.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Bürgermeister Franz-Josef Britz (2. v.l. ) bei der Eröffnung der PHOTO/MEDIA ART FAIR 2020. Foto: Thomas Volkmann
© 2020 Stadt Essen