Stadt Essen informiert umfassend rund um das Coronavirus

19.03.2020

Weltweit treten derzeit Krankheitsfälle durch das neuartige Coronavirus (SARS-CoV-2) auf. Auch in Essen, wo der erste Fall am 1. März bekannt wurde, steigt die Zahl der neuen Infektionen kontinuierlich an. Um Bürgerinnen und Bürger über die aktuellen Entwicklungen in der Stadt zu informieren und ihnen wichtige Hinweise für ihren Alltag zu geben, stellt die Stadtverwaltung mithilfe ihres Online-Angebots umfangreiche Informationen zum Coronavirus bereit.

Aktuelle und mehrsprachige Infos
Das Informationsangebot zum Coronavirus auf der städtischen Website auf einen Blick:

Sämtliche Themenseiten, die von der Startseite www.essen.de aus zu finden sind, sind tagesaktuell: Sie werden entsprechend der neuesten Entwicklungen fortlaufend aktualisiert. Zudem verweist die Stadtverwaltung auf weitere vertrauenswürdige Quellen, die Angebote in anderen Sprachen bieten: Interessierte finden derzeit Links zu Informationsseiten in arabischer, chinesischer, englischer, französischer, italienischer, persischer und türkischer Sprache.

Newsletter der Stadt Essen
Aktuelle Meldungen liefert die Stadt Essen darüber hinaus mit ihrem Newsletter, für den sich Interessierte unter www.essen.de/newsletter anmelden können. Diesen erhalten sie wahlweise täglich und entsprechend ihrer persönlichen Präferenzen: Mehr als 20 Kategorien stehen zur Auswahl – von Gesundheit über Kultur, Fahrzeuge und Verkehr sowie Bildung bis hin zu Sicherheit und Ordnung oder Wohnen.

Social Media-Kanäle
Neben dem Website-Angebot bleibt die Stadtverwaltung auch über ihre Social Media-Kanäle mit den Bürgerinnen und Bürgern im Kontakt: Auf Facebook und Twitter informieren Updates mehrmals täglich über den neuesten Stand. Zudem liefern Instagram-Stories weitere Einblicke ins Stadtgeschehen und geben Tipps. Komplettiert wird das Angebot durch den YouTube-Kanal, wo regelmäßig Videobotschaften von Oberbürgermeister Thomas Kufen oder anderen städtischen Vertreterinnen und Vertretern erscheinen.

Bürgertelefon täglich erreichbar
Darüber hinaus können sich Essenerinnen und Essener bei Fragen zum Coronavirus auch an das Bürgertelefon wenden: Es ist täglich, auch an Wochenenden, von 8 bis 18 Uhr unter der Rufnummer 0201 123-8888 erreichbar.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK