Mehrere Corona-Fälle im Alfried-Krupp-Heim in Frohnhausen

22.03.2020

Am heutigen Morgen (22.3.) sind mehrere Personen im Alfried-Krupp-Pflegeheim in Frohnhausen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Von insgesamt 84 beprobten Bewohnerinnen und Bewohnern sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind insgesamt neun an dem Virus erkrankt. Davon acht Bewohnerinnen und Bewohner. Zusätzlich auch eine Pflegekraft.

Den Patientinnen und Patienten geht es bis auf wenige Ausnahmen gesundheitlich gut. Insgesamt vier Bewohnerinnen und Bewohner wurden inzwischen stationär aufgenommen. Aufgrund von Vorerkrankungen wird ein Patient derzeit palliativ behandelt.

Bei fünf Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wurde eine häusliche Quarantäne angeordnet, obwohl der Corona-Test negativ war. Auch für die betroffenen Bewohnerinnen und Bewohner gilt eine Quarantäne. In dem Pflegeheim sind weitere strenge hygienische Maßnahmen getroffen worden, um zusätzliche Infektionen zu verhindern. Umfeldanalysen laufen zur Stunde.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Alfried-Krupp-Heims haben sehr schnell und umsichtig gehandelt, um Infektionsketten zu durchbrechen und um weitere Ansteckungen von Bewohnerinnen und Bewohnern sowie vom Pflegepersonal zu verhindern.

Aktuelle Zahlen für Essen

Insgesamt wurden bisher 1.735 Personen in Essen auf das Coronavirus beprobt. 218 Essenerinnen und Essener sind positiv auf das Virus getestet worden. In 1.369 Fällen fiel der Test negativ aus.

In 1.226 Fällen besteht derzeit eine angeordnete Quarantäne, 314 Essenerinnen und Essener konnten aus einer Quarantäne wieder bereits wieder entlassen werden.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

© 2020 Stadt Essen