Foto: Schultafel Foto: Elke Brochhagen, Stadt Essen

"Task Force Schule III" zur Schaffung zusätzlichen Schulraums beschlossen

25.03.2020

Der Hauptausschuss hat heute (25.3.) Maßnahmen im Rahmen einer „Task Force Schule III“ beschlossen, um weiteren Schulraum zu schaffen.

Dabei sollen zehn Schulpavillons an insgesamt zehn Schulstandorten im Stadtgebiet eingerichtet werden:

• Altfriedschule, Grundschule in Frintrop

• Comeniusschule, Förderschule in Burgaltendorf

• Pestalozzischule, Förderschule in Huttrop

• Erich-Kästner-Gesamtschule, in Steele

• Franz-Dinnendahl-Realschule, in Kray

• Helene-Lange-Realschule, in Steele

• Münsterschule, Grundschule in Ostviertel

• Regenbogenschule, Grundschule in Frillendorf

• Winfriedschule, Grundschule in Huttrop

• Bonifaciusschule, Grundschule in Kray

Das bereits bestehende Interim an der Raadter Straße, das von der Grundschule Haarzopf genutzt wird, soll aufgestockt werden. Auch die Sanierung des Gebäudes an der ehemaligen Hauptschule Kapitelwiese wurde entschieden.

Damit werden auf ein Schuljahr bezogen 81 neue Räume und 237 zusätzliche Plätze geschaffen. Die Interims an den verschiedenen Standorten sind unterschiedlich groß und stellen mehrere Räume inklusive sanitärer Einrichtungen zur Verfügung. Die Größe der Interimsgebäude wird auch in den Folgejahren die Einrichtung zusätzlicher Plätze ermöglichen.

Die zusätzlichen Container an den Standorten Altfriedschule und Grundschule Haarzopf, Raadter Straße, werden lediglich angemietet. Aufgrund anderer laufender Maßnahmen an diesen Standorten wird davon ausgegangen, dass diese nicht sehr lange genutzt werden müssen. Die zusätzlichen Container werden voraussichtlich bereits zum Schuljahr 2020/2021 bereit stehen.

Die anderen Pavillons werden angekauft, so dass diese theoretisch nach ihrem Einsatz an den Schulstandorten auch zu anderen Zwecken genutzt werden können. Mit der Fertigstellung wird derzeit im Mai 2021 gerechnet.

Die Kosten belaufen sich auf 13,6 Millionen Euro für die Anschaffung der Pavillons. Weitere 860.000 Euro werden für die Einrichtung der Interims benötigt. Die Miete für die zusätzlichen Container an den Standorten Raadter Straße und Altfriedschule beläuft sich für die Jahre 2020 und 2021 auf insgesamt 999.000 Euro.

Wegen Coronavirus per Dringlichkeitsentscheidung

Aufgrund der Umstände rund um das Coronavirus handelt es sich hierbei um eine Dringlichkeitsentscheidung gemäß §60 Absatz 1 Satz 1 der Gemeindeordnung NRW. Da die politischen Gremien der Stadt Essen aufgrund des erhöhten Ansteckungsrisikos mit dem Virus derzeit nicht tagen, wurde dieser Beschluss vom Hauptausschuss herbeigeführt.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK