22 neue Corona-Erkrankungen in Essen – weiterer Todesfall

08.04.2020

Im Vergleich zum Vortag (7.4., 8 Uhr) gibt es heute (8.4.) 22 neue Erkrankungen nach einer Beprobung auf das Coronavirus. Ein 78-jähriger Essener ist in der gestrigen Nacht (7.4.) nach einer Erkrankung an dem Virus verstorben. Die Anteilnahme gilt der Familie und den Angehörigen.

Aktuell gibt es in Essen damit 20 Menschen, die in Verbindung mit der Virus-Erkrankung verstorben sind. Insgesamt sind in Essen 554 Menschen nach einer Beprobung an dem Coronavirus erkrankt, aktuell sind es 296. 238 Essenerinnen und Essener sind nach einer Infektion an dem Virus wieder genesen. In Essen wurden seit Beginn der Erkrankungswelle insgesamt 4.527 Personen beprobt, in 3.611 Fällen fiel ein Testergebnis negativ aus.

656 Essenerinnen und Essener befinden sich aktuell in einer angeordneten häuslichen Quarantäne. In Essen wurden bislang 2.914 häusliche Quarantänen angeordnet. 2.258 Personen konnten aus dieser wieder entlassen werden.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

© 2020 Stadt Essen