Stadt lädt zum Austausch mit Wassersportlerinnen und Wassersportlern am Baldeneysee ein

29.04.2020

Am morgigen Donnerstag (30.4.) lädt die Stadt Essen zu einem Austausch mit Wassersportlerinnen und Wassersportlern am Baldeneysee ein. Aufgrund der aktuellen Rechtsverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen können die unterschiedlichen Sportarten auf dem See nicht ausgeübt werden. Der Baldeneysee gilt aufgrund des Trainings- und Regattabetriebs sowie des Zugangs über Vereinssportanlagen als Sportstätte.

Wie der Sportbetrieb unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln wieder aufgenommen werden könnte, wird in dem morgigen Gespräch diskutiert. Die Interessengemeinschaft Baldeney hatte sich mit einem Konzept an Oberbürgermeister Thomas Kufen gewandt. Auf seinen Wunsch kommen die Sportlerinnen und Sportler, die Verwaltung sowie das See- und Kanalmanagement der Weißen Flotte Baldeney GmbH zusammen.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK