Stadtbibliothek Essen bietet Abholservice für Medien

Bestellungen und Abholungen ab Dienstag, 5. Mai, zu eingeschränkten Öffnungszeiten möglich

29.04.2020

Die Stadtbibliothek Essen bietet ab Dienstag, 5. Mai, in der Zentralbibliothek Essen in der Hollestraße 3 sowie in den 15 Stadtteilbibliotheken einen Abholservice für Medien an. Die gewünschten Medien können in den Bibliotheken per Mail oder telefonisch bestellt und zu eingeschränkten Öffnungszeiten abgeholt werden. Die eingeschränkten Öffnungszeiten der Zentralbibliothek zur Abholung sind dienstags bis freitags von 11 bis 18 Uhr sowie samstags von 11 bis 14 Uhr, die der Stadtteilbibliotheken sind auf der Website der Stadtbibliothek Essen verfügbar.

Informationen zum Ausleihverfahren

Nutzerinnen und Nutzer der Stadtbibliothek können die gewünschten Medien aus den Stadtteilbibliotheken oder der Zentralbibliothek vorab per Mail oder Telefon zu den eingeschränkten Öffnungszeiten bestellen. Die E-Mail-Adressen und Telefonnummern sind auf der Website der Stadtbibliothek zu finden.

Nach Eingang der Bestellwünsche legen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Medien zur Abholung bereit. Die Obergrenze der Bestellmenge liegt bei 20 Medien pro Nutzer. Eine Abholung der bestellten Medien kann am Folgetag oder spätestens zwei Tage nach der Bestellung erfolgen. Die Stadtbibliothek bittet darum, dass die Medien möglichst von einer Person abgeholt werden. Eine Beratung vor Ort kann nicht stattfinden.

Bei Abholung der Medien gelten die gesetzlichen Bestimmungen zu den entsprechenden Hygiene- und Schutzmaßnahmen, die Vorgaben für den Mindestabstand von 1,5 bis 2 Metern und die jeweils maximal zugelassene Personenanzahl vor Ort. Diese Informationen sind auch vor Ort an den Bibliotheken ausgehängt.

Aufgrund dieser einzuhaltenden Vorschriften sind längere Wartezeiten vor den Bibliotheken leider nicht auszuschließen. Diese sollten bei der Abholung mit eingeplant werden.

Der Aufenthalt in den Bibliotheken beschränkt sich auf die Abholung bzw. Rückgabe von Medien (in der Zentralbibliothek nur Außenrückgabe). Die Nutzung der Bibliotheken als Treffpunkt sowie Lern- und Arbeitsort ist weiterhin nicht möglich.

Die Fälligkeitsdaten bestehender Ausleihen, die in der Schließungszeit vom 16. März bis 2. Mai liegen, wurden generell auf das Leihfristende 15. Mai umgebucht. Selbstverständlich können darüber hinaus Leihfristen wie bisher telefonisch, per E-Mail oder im Internet verlängert werden. Die Nutzerinnen und Nutzer haben somit genügend Zeit, ihre Medien zurückzugeben. Eine zeitnahe Rückgabe ist daher nicht erforderlich.

Das Angebot einer kostenlosen Servicekarte für digitale Angebote, die telefonisch oder per E-Mail bestellt werden konnte, endet am Freitag, 30. April.

Veranstaltungen und Führungen finden bis auf Weiteres nicht statt.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

© 2020 Stadt Essen