Europäischer Tag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung

05.05.2020

Heute (5.5.) ist der Europäische Tag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. An diesem Tag engagieren sich Verbände und Organisationen der Behindertenhilfe und -selbsthilfe für mehr Teilhabe in der Gesellschaft. Ein wichtiges Thema, dass auch Oberbürgermeister Thomas Kufen zum Anlass nimmt, an die Menschen mit Behinderungen zu erinnern, die unter den Folgen der aktuellen Krisensituation leiden. Viele Werkstätten und Einrichtungen mussten schließen, Therapiemaßnahmen sind vielerorts auf das absolut Notwendige reduziert worden, um die Kontaktregeln einzuhalten und so die Ausbreitung des Virus einzudämmen. Für viele Menschen mit Behinderung und deren Angehörige bedeuten diese Maßnahmen harte Einschränkungen und Veränderungen.

"Aus Gesprächen und Zuschriften weiß ich, dass viele ihren gewohnten Alltag vermissen", so das Stadtoberhaupt. "Deshalb werde ich mich am kommenden Donnerstag mit Vertreterinnen und Vertretern des Franz Sales Hauses oder der GSE treffen, um die aktuelle Situation für Menschen mit Behinderungen in den Essener Einrichtungen zu besprechen."

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Foto: Elke Brochhagen, Stadt Essen
© 2020 Stadt Essen