Screenshot Bike Citizens App

Screenshot Bike Citizens App

Grüne Hauptstadt Agentur unterstützt gesunde und schnelle Alltagsmobilität mit maßgeschneiderter App

Das Fahrrad gewinnt vor dem Hintergrund der besonderen Situation in unserer Stadt stark an Bedeutung

07.05.2020

Die Corona-Pandemie hat Auswirkungen auf alle Bereiche des täglichen Lebens - auch auf unser Mobilitätsverhalten. Das Fahrrad gewinnt daher in diesen Tagen stark an Bedeutung.

Vielen Pendlerinnen und Pendlern, die das Fahrrad sonst nur in ihrer Freizeit nutzen, ist der sicherste, kürzeste oder angenehmste Weg ins Büro oder im Alltag mit dem Rad häufig nicht bekannt. Daher stellt die Stadt Essen kurzfristig und kostenlos mit der digitalen Anwendung "Bike Citizens" eine Fahrrad-App zur Verfügung, mit der sich Radlerinnen und Radler zu ihrem Ziel navigieren lassen können. Die Bike Citizens-App ist für Android und iOS verfügbar und führt sowohl online als auch offline sicher zum gewünschten Ziel. Der Vorteil gegenüber anderen Kartendiensten ist, dass die Routenauswahl individuell an das eigene Fahrtempo und das verfügbare Fahrrad (Citybike, Rennrad oder Mountainbike) angepasst werden kann und optimierte Wege fernab von Hauptverkehrsachsen und Autoschlangen aufzeigt. Dabei bietet sie viele für Radfahrerinnen und Radfahrer maßgeschneiderte Funktionen und arbeitet – wie von führenden, weit verbreiteten Navigations-Apps bekannt – mit und ohne Sprachansagen. Außerdem können die zurückgelegten Wege aufgezeichnet werden, sodass die Nutzenden eine individuelle "heat map" erhalten, bei der sichtbar wird, welche Wege häufig zurückgelegt werden. Die App ist ab sofort freigeschaltet und in den entsprechenden App-Stores erhältlich.

Zum Hintergrund:

Mit dem Titel "Grüne Hauptstadt Europas - Essen 2017" hat die Europäische Kommission die Stadt Essen für ihre nachweislich hohen Umweltstandards ausgezeichnet. Um die gesteckten Ziele nachhaltig weiterzuverfolgen und sukzessive umzusetzen, wurde die "Grüne Hauptstadt Agentur" gegründet: Als Stabsstelle im Geschäftsbereich Umwelt, Verkehr und Sport der Stadt Essen koordiniert sie die Zukunftsthemen Klimaschutz, Umwelt, Nachhaltigkeit, Energie, Mobilität und Stadtentwicklung im Konzern Stadt. Dabei kann die "Grüne Hauptstadt Agentur" auf die seit 2011 erfolgreichen Kooperationen, Netzwerke und Projekte der klima|werk|stadt|essen zurückgreifen, die durch die ‚Grüne Hauptstadt Agentur‘ weitergeführt werden. Die Umsetzung des Integrierten Energie- und Klimaschutzkonzepts sowie die zwölf Themenfelder der "Grünen Hauptstadt Europas – Essen 2017" haben eine hohe Bedeutung für die Zukunftsfähigkeit und nachhaltige Entwicklung einer lebenswerten Stadt Essen.

Ansprechpartner:

Wencke Malburg, Stabsstelle "Grüne Hauptstadt Agentur"
im Geschäftsbereich Umwelt, Verkehr und Sport der Stadt Essen
Telefon: 0201 88-82351, E-Mail: wencke.malburg@gha.essen.de

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK