Verabschiedung des Leiters der Stadtbibliothek Klaus-Peter Böttger

15.05.2020

Oberbürgermeister Thomas Kufen hat heute (15.5.) den Leiter der Stadtbibliothek Klaus-Peter Böttger in den Ruhestand verabschiedet.

Klaus-Peter Böttger startete im jungen Alter von 17 Jahren seine Laufbahn mit einem Praktikum in der Stadtteilbibliothek Rüttenscheid. Im Anschluss daran studierte er in Köln Bibliothekswesen. Nach seinem Studium arbeitete Herr Böttger 11 Jahre lang für die Stadtbibliothek Essen. 1991 zog es ihn zur Stadtbücherei in Mühlheim, wo er 18 Jahre lang als Direktor tätig war. 2009 fand er seinen Weg zurück nach Essen und kehrte als Leiter der Stadtbibliothek zurück.

"Ihre Arbeit und Ihr Einsatz haben viel dazu beigetragen, dass sich das Essener Bibliothekswesen enorm weiterentwickelt hat. Nicht nur die Auswahl an Büchern wurde immer vielfältiger, andere Medien kamen hinzu, und dank des Internets ist auch das Ausleihsystem heute ein ganz anderes", lobte Oberbürgermeister Thomas Kufen die Arbeit Böttgers. "Unsere Stadtbibliothek mit Zentralbibliothek, 15 Stadtteilbibliotheken und Französischer Bibliothek ist heute das Informationszentrum der Stadt. Sie haben neue Formate entwickelt und Schwung 'zwischen die Buchdeckel' gebracht, beispielsweise mit dem 'Literatürk'-Festival oder der Verwandlung der Bibliothek in ein Tanztheater unter der Federführung der Tänzerin Jelena Ivanovic. Zudem wurden die digitalen Angebote während Ihrer Amtszeit erheblich ausgeweitet."

Abschließend sprach das Stadtoberhaupt Klaus-Peter Böttger für die stets gute Zusammenarbeit zum Abschied in den wohlverdienten Ruhestand seinen herzlichsten Dank aus.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Oberbürgermeister Thomas Kufen überreichte dem Leiter der Stadtbibliothek Klaus-Peter Böttger zum Abschied eine Urkunde. Foto: Moritz Leick, Stadt Essen
© 2020 Stadt Essen