Entlastung der Gastronomie: Rat stimmt für Reduzierung der Sondernutzungsgebühren

27.05.2020

Der Rat der Stadt Essen hat heute (27.5.) dem Verwaltungsvorschlag zugestimmt, die Sondernutzungsgebühren für die Außengastronomie im Rahmen der aktuellen Corona-Pandemie zu halbieren.

Demnach werden nach Anpassung der "Satzung über Erlaubnisse und Gebühren für Sondernutzungen an öffentlichen Straßen in der Stadt Essen" folgende Gebühren erhoben:

  • Zone 1: 2,50 Euro pro Monat und Quadratmeter
  • Zone 2: 1,60 Euro pro Monat und Quadratmeter
  • Zone 3: 0,80 Euro pro Monat und Quadratmeter

Die Reduzierung der Sondernutzungsgebühren für die Straßencafés und -restaurationen, Stehtische und ähnliche Außengastronomie ist zeitlich befristet vom 1. März bis 31. Dezember 2020.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

© 2020 Stadt Essen