von l. nach r.: Oberbürgermeister Thomas Kufen und Ralph Kindel, Initiator des Kettwiger Panoramasteigs, geben den Wanderweg gemeinsam frei von l. nach r.: Oberbürgermeister Thomas Kufen und Ralph Kindel, Initiator des Kettwiger Panoramasteigs, geben den Wanderweg gemeinsam frei. (Foto: Jochen Tack/EMG)

Essen ist um eine Attraktion reicher

Oberbürgermeister Thomas Kufen gibt Kettwiger Panoramasteig frei

27.05.2020

Auf 34,4 Kilometern und 761 Höhenmetern einmal rund um Kettwig, Schuir und Werden wandern – das ist ab sofort auf dem Kettwiger Panoramasteig möglich, der von Oberbürgermeister Thomas Kufen jetzt eröffnet wurde. Die Strecke führt entlang von Feldern, Wäldern und lockt mit einzigartigen Aussichten auf das Ruhrtal sowie die Kettwiger und Werdener Altstadt. Essen ist damit um ein touristisches Highlight reicher. „Das Wandern ist in Essen angekommen“, sagt Oberbürgermeister Thomas Kufen. „Schon die Eröffnung des BaldeneySteigs im Jahr als Essen Grüne Hauptstadt Europas war, war nicht nur erfolgreich, sondern hat viele Essenerinnen und Essener auf die ausgeschilderten Wege rund um den Baldeneysee gebracht. Heute ist der BaldeneySteig über die Grenzen hinweg bekannt und ich bin sicher, der Panoramasteig wird genauso begeistern.“

Wandern in Essen war schon immer attraktiv, mit dem nächsten offiziellen Wandersteig wird das auch nach außen sichtbar. Für sehr ambitionierte Wanderer wird Essen damit zu einem echten Highlight im Zentrum des Ruhrgebiets. Der Kettwiger Panoramasteig, der im Auftrag von Grün und Gruga entwickelt wurde, lässt sich nämlich mit dem BaldeneySteig verbinden. So entsteht ein Wanderweg von rund 60 Kilometern Länge. Für EMG-Geschäftsführer Richard Röhrhoff kommt die Eröffnung genau zum richtigen Zeitpunkt: „Urlaub im Freien wird in diesem Jahr wichtiger sein denn je. Mit unseren anspruchsvollen Wanderwegen halten wir, was wir in unserer Tourismus-Kampagne versprechen: In Essen geht alles!“

Überglücklich über die Eröffnung ist auch Ralph Kindel. Er initiierte die Planung des Kettwiger Panoramasteigs im Rahmen der Grünen Hauptstadt 2017 und unterstützte das Projekt bis zuletzt. „Mit dem Kettwiger Panoramasteig hat Essen nun zwei sehr attraktive Wanderwege im Essener Süden. Wer den Kettwiger Panoramasteig wandert, wird Essen mit ganz neuen Augen und Panoramen sehen. Wetten?“ Im Sommer erscheint Kindels Wanderführer „Urbane Steige in Essen – der BaldeneySteig und der Kettwiger Panoramasteig“, den er zusammen mit Jochen Tack geschrieben hat.

Wer den Kettwiger Panoramasteig einmal selbst erwandern möchte, findet alle Routeninformationen auf www.visitessen.de. Rund 2.500 Wanderzeichen, die vom Sauerländischen Gebirgsverein angelegt wurden, weisen entlang der Strecke den Weg. Am Kettwiger und Werdener Bahnhof werden in Kürze Informationstafeln über den Wanderweg informieren und als Startpunkte dienen.

Eine offizielle Eröffnung und Begehung des Kettwiger Panoramasteigs mit Bezirksbürgermeister Benjamin Brenk, weiteren Vertretern der Bezirksvertretung 9 und dem Sauerländischen Gebirgsverein ist in Planung.

Herausgeber:

EMG - Essen Marketing GmbH
Kennedyplatz 5
45127 Essen
Telefon: +49 201 8872062
Fax: +49 201 8872022
E-Mail: info@essen-marketing.de
URL: www.visitessen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK