Oberbürgermeister wünscht frohe Pfingsten

31.05.2020

Oberbürgermeister Thomas Kufen wünscht den Essenerinnen und Essenern frohe Pfingsten. Er erinnert an den christlichen Feiertag, der 50 Tage nach Ostern und 10 Tage nach Himmelfahrt begangen wird. Das Pfingstfest ist ein Hochfest, an dem das – von Jesus Christus angekündigte – Kommen des Heiligen Geistes gefeiert wird. Neben Weihnachten und Ostern ist Pfingsten das wichtigste Fest des Christentums.

Das Stadtoberhaupt brachte seine Freude darüber zum Ausdruck, dass an diesem christlichen Feiertag im Stadtgebiet einige Gottesdienste und Andachten gefeiert werden könnten, erinnerte aber auch an die bekannten Regeln zur Kontaktbeschränkung. Die Kirchen und Gemeinden in Essen sind gut vorbereitet und haben wichtige Maßnahmen getroffen, damit Besucherinnen und Besuchern in den Kirchen und Gemeinden die wichtigen Abstands- und hygieneregeln einhalten können.

Traditionell werden an Pfingsten übrigens verschiedene Bräuche gefeiert. Denn Pfingsten ist auch ein Frühlingsfest. So werden ähnlich den Maibräuchen Pfingstbäume gepflanzt, ein Pfingstfeuer entfacht oder auch eine Pfingstkirmes veranstaltet. Aktuell müssen diese allerdings ausfallen. Früher wurde mancherorts ein geschmückter Pfingstochse durch das Dorf geführt.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Oberbürgermeister Thomas Kufen. Foto: Ralf Schultheiß
© 2020 Stadt Essen