CORVIS Family Office spendet Masken für Einrichtungen für Menschen mit Behinderung

09.06.2020

Carsten Knauer, Geschäftsführer des CORVIS Family Office, hat Oberbürgermeister Thomas Kufen, Stadtdirektor Peter Renzel und dem Feuerwehrchef Thomas Lembeck am heutigen Dienstag (9.6.) eine Spende von 10.000 FFP2-Masken für Essener Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen übergeben.

Das Essener CORVIS Family Office ist seit 2003 für die unternehmerischen Engagements der Eigentümer-Familie im Bereich von Unternehmensbeteiligungen und Immobilien verantwortlich. 2011 kamen mit Gründung der Stiftung Regenbogen durch die Eigentümer wichtige soziale Ziele dazu.. So wurde beispielsweise mit dem Carolinenhof eine reittherapeutische Einrichtung in Essen geschaffen, in der 350 Kinder, Jugendliche und Erwachsene jede Woche zu Reittherapie gehen.

Oberbürgermeister Thomas Kufen, Stadtdirektor Peter Renzel und Feuerwehrchef Thomas Lembeck dankten Carsten Knauer und dem CORVIS Family Office im Namen der Stadt Essen für die großzügige Spende. Die 10.000 Masken sind bereits reserviert und können von den entsprechenden Trägern je nach Bedarf bei der Feuerwehr Essen abgeholt werden.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse


Übergabe von 10.000 FFP2 Masken. V.l.n.r.: Feuerwehrchef Thomas Lembeck, Oberbürgermeister Thomas Kufen, CORVIS Family Office Geschäftsführer Carsten Knauer und Stadtdirektor Peter Renzel. Foto: Mike Filzen, Feuerwehr Essen
© 2020 Stadt Essen