Das Bürgermobil der Stadt Essen. Foto: Elke Brochhagen, Stadt Essen

Ein Plakat informiert auf den Wochenmärkten über die geltenden Regeln in Zeiten der Corona-Pandemie. Ein Plakat informiert auf den Wochenmärkten über die geltenden Regeln in Zeiten der Corona-Pandemie. Grafik: Stadt Essen

Termine des Bürgermobils der Stadt Essen im Juli 2020

23.06.2020

Nach einer Corona-bedingten Pause wird das Bürgermobil im Juli wieder in der Stadt unterwegs sein. Das mobile Einsatzfahrzeug ermöglicht einen geschäftsbereichsübergreifenden Bürgerservice vor Ort. Dabei steht das Angebot Bürgerinnen und Bürgern sowohl im Rahmen von Sonderaktionen als auch regelmäßig auf Wochenmärkten in den Essener Stadtteilen zur Verfügung. Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie gelten allerdings bestimmte Vorgaben, die vor Ort auch auf Plakaten dargestellt werden. So sollen Bürgerinnen und Bürger auf das Händeschütteln verzichten und den Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten. Markierungen auf dem Boden sorgen für entsprechende Orientierungshilfen. Auf Wochenmärkten ist zudem das Tragen von Mund-Nase-Bedeckungen verpflichtend.

Im Juli macht das Bürgermobil zu folgenden Terminen an verschiedenen Stationen in Essen Halt:

  • 1. Juli, 10 bis 14 Uhr, Aktienstr. 10, Schönebeck
  • 2. Juli, 12 bis 18 Uhr, Gemarkenstr. 52, Holsterhausen
  • 3. Juli, 8 bis 13 Uhr, Kupferdreher Markt 7, Kupferdreh
  • 7. Juli, 13 bis 15 Uhr, Steeler Str. 137-151, Südostviertel
  • 7. Juli, 16 bis 18 Uhr, Hubertstr. 20, Frillendorf
  • 8. Juli, 10 bis 14 Uhr, Küllenbergfeld, Frintrop
  • 9. Juli, 8 bis 13 Uhr, Frohnhauser Platz, Frohnhausen
  • 10. Juli, 8 bis 13 Uhr, Barbarossaplatz, Stoppenberg
  • 11. Juli, 9 bis 13 Uhr, Donnerstr. 218-220, Dellwig
  • 14. Juli, 8 bis 13 Uhr, Altenessener Markt, Altenessen
  • 15. Juli, 14 bis 18 Uhr, Sigambrerweg 2, Karnap
  • 16. Juli, 8 bis 13 Uhr, Dreiringplatz, Steele
  • 17. Juli, 8 bis 12 Uhr, Stadtwaldplatz. Stadtwald
  • 21. Juli, 14 bis 18 Uhr, Hatzper Str. 214, Haarzopf
  • 22. Juli, 8 bis 13 Uhr, Krayer Markt, Kray
  • 23. Juli, 8 bis 13 Uhr, Karl-Meyer-Platz, Schonnebeck
  • 24. Juli, 8 bis 13 Uhr, Werdener Markt 3, Werden
  • 28. Juli, 14 bis 18 Uhr, Freisenbruchstr. 44, Freisenbruch
  • 29. Juli, 8 bis 13 Uhr, Rüttenscheider Platz, Rüttenscheid
  • 30. Juli, 10 bis 12 Uhr, Dumbergerstr. 2, Burgaltendorf
  • 30. Juli, 13 bis 15 Uhr, Von-Ossietzky-Ring 27A, Horst
  • 31. Juli, 8 bis 12 Uhr, Schulte-Hinsel-Str., Überruhr

Zum Hintergrund

Das Bürgermobil der Stadt Essen ist seit Mai 2019 unterwegs: Als erste Ansprechpersonen vor Ort informieren die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bürgermobils schnell und unkompliziert im gesamten Essener Stadtgebiet über die städtischen Verwaltungsdienstleistungen. Sie versorgen Interessierte mit weiterführenden Informationsmaterialien zu unterschiedlichen Themen, nehmen Beschwerden und Anregungen entgegen und leiten diese direkt an die zuständigen Akteure der Stadt Essen weiter. Damit stellt das Essener Bürgermobil einen ersten Schritt zum Aufbau eines zentralen Beschwerdemanagements und dem weiteren Ausbau eines Kommunikations- und Servicecenters dar.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK