Proaktive Corona-Testungen an Essener Gemeinschaftsgrundschule

24.06.2020

An der Karlschule in Altenessen gibt es unter den Schülerinnen und Schülern einer vierten Klasse einen positiven Corona-Fall. Das betroffene Grundschulkind war zuletzt Ende der letzten Woche in der Schule und ist nun positiv auf das Virus getestet worden.

Deshalb führt das Lagezentrum Untere Gesundheitsbehörde heute (24.6.) bei allen Mitschülerinnen und Mitschülern der vierten Klasse sowie betroffenen Lehrerinnen und Lehrern, die einen direkten Kontakt zu dem Kind hatten, Testungen durch. Insgesamt wird bei 28 Grundschülerinnen und Grundschülern sowie fünf Personen aus dem Lehrpersonal eine Beprobung auf das Coronavirus durchgeführt. Die Auswertung der Abstriche soll so schnell wie möglich durchgeführt und Eltern sowie Schule entsprechend informiert werden. Für die betroffenen Kinder sowie das Lehrpersonal gilt eine häusliche Quarantäne bis zum 3. Juli. Auch im Falle eines negativen Testergebnisses gilt die 14-tägige Quarantäne. Weitere Umfeldanalysen laufen derzeit.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

© 2020 Stadt Essen