Sanierung des Heinz-Nixdorf-Berufskollegs: Kostenanpassung und Bauzeitverlängerung

24.06.2020

Der Rat der Stadt Essen hat heute (24.6.) der Kostenanpassung für die Generalsanierung des Heinz-Nixdorf-Berufskollegs in Frohnhausen um 2.560.000 Euro zugestimmt. Damit steigen die Gesamtkosten auf 18.960.000 Euro.

Ursache für die Kostensteigerung sind zum einen zusätzliche Bedarfe um Mängel zu beseitigen, die erst im Zuge der Baumaßnahme festgestellt wurden. Dazu zählt unter anderem das Vordach am Haupteingang, das korrodiert war und umgehend entfernt und ersetzt wurde. Dazu zählen auch die Stahltreppe am Nebeneingang, die beiden Treppenhäuser und die Erneuerung der Schulhofdecke, die durch als Baustelleneinrichtungsfläche in Mitleidenschaft gezogen wurde. Auch haben sich im Laufe der Bauzeit die Anforderungen der Elektro- und ITK-Ausstattungen geändert und es musste nachgerüstet werden.

Durch diese Bedarfe ergeben sich Mehrkosten in Höhe von 1.236.015 Euro.

Für weitere Mehrkosten sorgt die Bauzeitenverlängerung. Ursprünglich war die Fertigstellung für September 2018 vorgesehen. Nun wird mit einem Bauzeitende im Mai 2021 gerechnet. Grund für die Verzögerungen ist insbesondere, dass aufgrund der lärmintensiven Arbeiten nur außerhalb der Kernarbeitszeiten des Schulbetriebs gearbeitet werden kann. Auch Mehrarbeiten aufgrund mangelhafter Bausubstanz sorgten für Verzögerungen, da diese erst im Zuge der Entkernung festgestellt wurden. Die aktuelle marktwirtschaftliche Lage verschärft die Situation zusätzlich. Firmen arbeiten an vielen Bauvorhaben gleichzeitig und sind dadurch an enge Terminschienen gebunden. Der Fachkräftemangel sorgt dafür, dass keine anderen Kompensationsmaßnahmen zur Verkürzung der Bauzeit getroffen werden können.

Die Mehrkosten durch die Bauzeitverlängerung entstehen durch verlängerte Standzeiten von Gerüsten, Mietcontainern und des Bauaufzuges. Außerdem machen die Firmen aufgrund der Bauzeitverlängerung Einheitspreiserhöhungen geltend.

Die Mehrkosten belaufen sich dadurch auf 1.323.985 Euro.

Zusammen mit den Kosten der zusätzlichen Bedarfe ergibt sich die Gesamtsumme von 2.560.000 Euro. 300.000 Euro sind als Erhöhung der Baukosten bereits im Haushalt budgetiert gewesen, so dass der Rat nun eine überplanmäßige Mittelbereitstellung von 2.260.000 Euro beschlossen hat.

Zum Hintergrund

Die Generalsanierung des Heinz-Nixdorf-Berufskollegs für Elektrotechnik, Informations- und Telekommunkationstechnik der Stadt Essen hat der Rat der Stadt am 26.11.2014 beschlossen. Seit Anfang 2017 werden die umfangreichen Arbeiten der Generalsanierung im laufenden Schulbetrieb durchgeführt. Möglich ist das nur, weil ein Drittel der Schülerinnen und Schüler in der Zwischenzeit in der ehemaligen Gesamtschule Süd unterrichtet werden.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

© 2020 Stadt Essen