Oberbürgermeister besucht Bücherbasar in Überruhr

30.06.2020

Am Sonntag (28.6.) hat Oberbürgermeister Thomas Kufen den Bücherbasar in Essen-Überruhr besucht. Ellen Menne organisiert den Bücherverkauf bereits seit Jahrzehnten zusammen mit dem Arbeitskreis der kfd-Frauen ehrenamtlich. Alle Erlöse gehen zu Gunsten des Vereins "Elterninitiative zur Unterstützung krebskranker Kinder" in Essen-Holsterhausen. Dafür werden das ganze Jahr über vom Helferteam rund um Ellen Menne gespendete Romane, Krimis, Sach- und Kinderbücher gesammelt, sortiert und eingelagert. Der diesjährige Bücherverkauf fand aufgrund der Corona-Pandemie auf dem Kirchvorplatz von St. Mariä Heimsuchung statt. Da das örtliche Gemeindezentrum im Sommer aufgegeben wird, braucht Frau Menne dringend einen neuen Lagerraum für die Buchspenden, um die Arbeit fortsetzen zu können.

Die "Elterninitiative zur Unterstützung krebskranker Kinder" hat bereits 1992 ein Elternhaus errichtet, damit Eltern krebskranker Kinder dort übernachten und wohnen und so rund um die Uhr in der Nähe ihres Kindes sein können, wenn es im Klinikum behandelt wird. Mehr Infos unter. Weitere Informationen sind hier zu finden www.krebskranke-kinder-essen.de.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Oberbürgermeister Thomas Kufen auf dem Bücherflohmarkt in Überruhr. Foto: Michael Gohl
© 2020 Stadt Essen