Erfolgreiche Nachbarschaftsaktion "SpieleBollerwagen" in Bergmannsfeld und Hörsterfeld

23.07.2020

Bereits seit Mai ist das Nachbarschaftsprojekt "SpieleBollerwagen" in den Stadtteilen Bergmannsfeld und Hörsterfeld unterwegs, um Bücher, Gesellschaftsspiele, Rätselhefte, Puzzles und Malutensilien an die Anwohnerinnen und Anwohner zu verteilen. Die beteiligten Institutionen, das Jugendamt der Stadt Essen, das Bürgerhaus Oststadt, der Bürgerladen Hörsterfeld, das Stadtteilbüro Bergmannsfeld, die cse und die Stadtteilmoderation ISSAB wollen mit der Aktion während der Corona-Pandemie den Kontakt zu den Anwohnerinnen und Anwohnern halten und sich um Sorgen, Ängste und Nöte kümmern.

Unter Beachtung der Hygieneauflagen werden wöchentlich mehrere Wohnhäuser angefahren, deren Anwohnerinnen und Anwohner zuvor über den Besuch des "SpieleBollerwagens" informiert wurden. Bisher konnten bereits 18 Mehrfamilienhäuser mit bis zu 20 Parteien besucht werden.

Aufgrund des gelungenen Starts soll die Aktion auch in den kommenden Monaten fortgeführt werden. Bei den bisherigen Besuchen konnten Spiele verteilt aber auch die Bedarfe, Sorgen, Nöte ernst genommen werden. Vor allem durch Kinder, die beim Besuch des "SpieleBollerwagens" meist durch ihre Eltern begleitet wurden, wurde die Aktion sehr gut angenommen.

Die Sachspenden für die Nachbarschaftsaktion stammen von der Stadtteilbibliothek Freisenbruch, Anwohnerinnen und Anwohnern sowie der Kita Sachsenring 110a. Geldspenden wurden von Vonovia und der Bezirksvertretung VII geleistet. Zudem beteiligt sich der Round Table 26 an der weiteren Finanzierung.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Die Beteiligten des Nachbarschaftsprojekts "SpieleBollerwagen" freuen sich, dass die Aktion gut angenommen wird. Foto: Benjamin Rönnfranz
© 2020 Stadt Essen