Oberbürgermeister Thomas Kufen begrüßt zum CSD-Empfang in der Lichtburg

03.08.2020

Oberbürgermeister Thomas Kufen lud am Samstag (1.8.) coronabedingt zu einem etwas anderen Christopher Street Day (CSD) / Ruhr.CSD-Empfang in die Lichtburg Essen ein. Ziel des Empfangs war es, der Community auch in diesem Jahr trotz Corona ein Zusammenkommen und einen Austausch zu ermöglichen, um für Toleranz, Respekt und Gleichstellung der LGBTI*-Gemeinde zu werben.

"Die Pride-Paraden zeigen seit vielen Jahren, wie bunt die queere Szene unseren Alltag macht. Bedingt durch die Einschränkungen der Corona-Pandemie konnten die Paraden in diesem Jahr nicht wie sonst durchgeführt werden. Auch der Ruhr.CSD Essen, das größte schwul-lesbische Fest im Ruhrgebiet, entfällt. Als Schirmherr bedaure ich das sehr. Anstelle des großen Umzugs hat die Community jedoch gemeinsame Aktionen geplant. Darüber freue ich mich außerordentlich", begrüßte der Oberbürgermeister die Anwesenden.

So sei beispielsweise aktuell die Ausstellung "Come out, Essen!" im Foyer des Essener Rathauses zu sehen. Sie umfasst 100 Jahre Emanzipationsgeschichte der gleichgeschlechtlichen Lebensweisen in Essen. Die Ausstellung, die auch in der VHS Essen und im Haus der Essener Geschichte gezeigt werden soll, ist ein tolles Gemeinschaftswerk von engagierten Menschen aus der Community. Das Stadtoberhaupt betonte: "Das Essener Rathaus ist ein ausgezeichneter Ort für diese Ausstellung. Mir ist sehr wichtig, dass wir als Stadtverwaltung Stellung beziehen und verschiedensten Lebenskonzepten Raum geben."

Unter den allgemein gültigen Abstands- und Hygieneregel wurde anschließend der Film 'Romeos ... anders als du denkst!' gezeigt. Der Film thematisiert die drei zentralen Punkte Vielfalt, Wertschätzung und ein friedliches Miteinander, die das Leben in einer Großstadt wie Essen prägen sollten.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Oberbürgermeister Thomas Kufen spricht beim CSD-Empfang in der Lichtburg. Foto: Michael Gohl
© 2020 Stadt Essen