Statistik der Kfz-Zulassungsstelle: Anstieg des Fahrzeugbestands im Juli

07.08.2020

Insgesamt 357.535 zugelassene Kraftfahrzeuge meldet die Kfz-Zulassungsstelle der Stadt Essen für den Juli in ihrer Statistik. Damit registrierte diese ein deutliches Plus von 1.294 Fahrzeugen gegenüber dem Monat Juni.

Unter den zugelassenen Kfz weist die Statistik für den Juli 5.211 Elektro- und Hybridfahrzeuge aus. Mit 361 Fahrzeugen ist zum wiederholten Male ein Zuwachs gegenüber dem Vormonat zu verzeichnen. Insgesamt 1.302 der zugelassenen Fahrzeuge werden durch einen reinen Elektromotor angetrieben – 103 mehr als noch im Juni. Beim überwiegenden Teil, nämlich 2.910 Fahrzeugen, handelt es sich um Benzin-Elektro-Hybride. Bei diesen ist gegenüber dem Vormonat ein Zuwachs von 152 Fahrzeugen zu verzeichnen. Weitere 998 Kfz, 112 mehr als im Juni, sind Diesel-Elektro-Hybride, zudem ist ein Vielstoff-Elektro-Hybrid verzeichnet.

Darüber hinaus meldet die Kfz-Zulassungsstelle einen Zuwachs von insgesamt 79 bei zugelassenen Krafträdern. Bei diesen ist die Anzahl auf nunmehr 19.308 gestiegen.

Die Anzahl der Kfz-Diebstähle ist im Vergleich zum Juni von sechs auf zehn angestiegen, die Anzahl der gestohlenen Kennzeichen ist von 28 auf 27 gesunken.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Foto: Elke Brochhagen, Stadt Essen
© 2020 Stadt Essen