Spatenstich für neue Wache der Freiwillige Feuerwehr Stoppenberg

12.08.2020

Die Freiwillige Feuerwehr Stoppenberg bekommt eine neue Bleibe in der Kapitelwiese im Stadtteil Stoppenberg. Am heutigen Mittwoch (12.8.) erfolgte der Spatenstich für die neue Feuerwache gelegt.

Die Freiwillige Feuerwehr Essen Stoppenberg ist eine von 16 freiwilligen Feuerwehren in der Stadt Essen und verfügt über mehr als 30 aktive Männer und Frauen. In der Jugendfeuerwehr sind rund ein Dutzend Jungen und Mädchen aktiv.

"365 Tage im Jahr, 24 Stunden am Tag, steht die Freiwillige Feuerwehr mit Leidenschaft für die Sicherheit der Essenerinnen und Essener ein", so Oberbürgermeister Thomas Kufen bei der Grundsteinlegung. "Die Frauen und Männer der Freiwilligen Feuerwehr tun dies in ihrer Freizeit, um ehrenamtlich für die Menschen in ihrer Umgebung da zu sein. Hierfür danke ich Ihnen im Namen der Stadt und freue mich, dass heute der Startschuss für die neue Wache fällt."

Nutzen die Ehrenamtlichen aktuell noch ein altes Gerätehaus aus dem Jahr 1923 in der Theodor-Pyls-Straße, so soll nun in der Straße Kapitelwiese für rund 2,2 Millionen Euro die neue Feuerwache entstehen. Mit dem künftigen Neubau erhalten die Frauen und Männer ein neues Gebäude mit Fahrzeughalle, Gemeinschaftsraum, Lager- und Büroflächen, Umkleiden, WCs, einer Werkstatt und auch einer Küche. Als voraussichtliche Bauzeit sind insgesamt 15 Monate veranschlagt.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Freuen sich über die Grundsteinlegung: Oberbürgermeister Thomas Kufen (1. v. r.) und Ordnungsdezernent Christian Kromberg (2. v. r.) mit Kameraden der Freiwillige Feuerwehr Stoppenberg und Dirk Miklikowski, Allbau (2. v. l.).

Oberbürgermeister Thomas Kufen spricht bei der Grundsteinlegung für die neue Wache der Freiwillige Feuerwehr Stoppenberg.
© 2020 Stadt Essen