Blindgänger in Bergeborbeck erfolgreich entschärft

19.08.2020

Der während Bauarbeiten gefundene Blindgänger auf dem Gelände Lüschershofstraße 70 in Bergeborbeck wurde vom Kampfmittelbeseitigungsdienst erfolgreich entschärft.

Insgesamt waren von dem aktuellen Bombenfund nur knapp 100 Anwohner*innen sowie zahlreiche Beschäftige aus umliegenden Gewerbebetrieben betroffen. Eine Betreuungsstelle musste nicht eingerichtet werden. Es wurden auch keine Krankentransporte durchgeführt.

Insgesamt waren rund 70 Einsatzkräfte der Essener Feuerwehr, der Polizei, der Ordnungsämter, der RGE, der Stadtwerke, von Westnetz, sowie der entsprechenden Hilfsorganisationen im Einsatz. Weniger als 50 Anrufe sind beim Bürgertelefon eingegangen.

Die Sperrstellen werden in Kürze wieder freigegeben.

Die Verwaltung bedankt sich für die gute Arbeit der Einsatzkräfte.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Auf dieser Baustelle an der Lüschershofstraße wurde der Blindgänger gefunden. Foto: Mike Filzen, Stadt Essen
© 2020 Stadt Essen