Park-Symphonien – ein klassischer Tag in der Gruga

25.08.2020

Wenn Mozarts kleine Nachtmusik, Beethovens 5. Sinfonie, spielende Kinder, zahlreiche Kulturangebote und der Grugapark aufeinander treffen, dann entstehen die "Park-Symphonien". In enger Zusammenarbeit zwischen EMG – Essen Marketing GmbH, Grün und Gruga, Theater und Philharmonie und Kulturstiftung ist ein Veranstaltungskonzept entstanden, das am 6. September Familien und Kulturfreunde begeistern wird.

Bei normalem Eintritt können Besucher den Grugapark wie gewohnt genießen und sich an Kinder- und Familienangeboten sowie Musik- und Tanzaufführungen erfreuen. Highlight des Tages sind zwei Auftritte der Essener Philharmoniker im Musikpavillon, die live auf die Tummelwiese übertragen werden. So können alle Besucher den Auftritt verfolgen, auch ohne im Musikpavillon zu sitzen. Coronabedingt wird es dort nur etwa 500 Sitzplätze pro Auftritt geben, die reserviert werden können. Hier gilt: first come, first served. Die Tickets für die Konzerte sind kostenlos, am Tag selbst muss nur der reguläre Parkeintritt gezahlt werden.

"Ich freue mich total, dass wir dieses Konzept im Park realisieren können", sagt EMG-Geschäftsführer Richard Röhrhoff. "Nach der Absage von ESSEN ORIGINAL haben wir immer überlegt, was wir stattdessen machen können. Viele Ideen mussten leider verworfen werden. Umso schöner ist es, dass wir mit Unterstützung treuer Partner wie der Sparkasse Essen und der Wohnbau eG die Park-Symphonien auf die Beine stellen konnten – sogar mit dem Auftritt der Philharmoniker, der unter normalen Umständen am selben Tag während ESSEN ORIGINAL stattgefunden hätte."

Feuer und Flamme für die Idee der Park-Symphonien waren auch TUP und Grün und Gruga. "Nachdem bereits das Gruga-Konzert der Essener Philharmoniker im Mai und der Auftritt auf dem Kennedyplatz abgesagt werden mussten, sind wir jetzt umso glücklicher, dass die EMG eine so wunderbare Alternative geschaffen hat. Unsere Musikerinnen und Musiker und Tomáš Netopil freuen sich jedenfalls schon sehr auf die beiden Konzerte", betont Thorsten Stepath, Künstlerischer Leiter der Essener Philharmoniker. Ähnlich groß ist die Freude bei Grün und Gruga, die als Mitveranstalter großen Anteil an der Realisierung dieses Projekts hat. "Wir freuen uns sehr, dass wir den Grugapark auch in diesen herausfordernden Zeiten gemeinsam mit der EMG und der TUP bespielen können. Im Juni musste das Konzert der Essener Philharmoniker ausfallen – jetzt können wir es mit einem Rahmenprogramm nachholen. Das ist eine gute Nachricht auch für unsere Besucherinnen und Besucher", sagt Melanie Ihlenfeld, Fachbereichsleiterin von Grün und Gruga.

Grundlage für die Park-Symphonien ist das bestehende Hygienekonzept des Grugaparks, das zum Beispiel eine Beschränkung der Besucherzahl vorsieht und um weitere Maßnahmen im Rahmen der einzelnen Angebote ergänzt wird.

Die Park-Symphonien beginnen am 6. September um 10 Uhr, letzter Eintritt ist um 18 Uhr. Über den gesamten Tag und Park verteilt wird es zum Beispiel Auftritte des Schönebecker Jugendblasorchesters, Zauberer, Tänzer und weiterer Musiker geben. Hüpfburgen, Bungee-Trampoline und weitere Kinder- und Familienangebote runden das Programm ab und entlasten die stark frequentierten Spielplätze. Alle Infos zur Veranstaltung, den Spielorten und Künstlern werden hier regelmäßig aktualisiert.

Herausgeber:

EMG - Essen Marketing GmbH
Kennedyplatz 5
45127 Essen
Telefon: +49 201 8872062
Fax: +49 201 8872022
E-Mail: info@essen-marketing.de
URL: www.visitessen.de

Vor Corona, vor vollem Haus – 2017 spielten die Essener Philharmoniker ein Open-Air-Konzert im Musikpavillon des Grugaparks. (Foto: Volker Wiciok/TUP)
© 2020 Stadt Essen