Rat der Stadt beschließt Sanierung und Überdachung der Rollschuhbahn in der Gruga

26.08.2020

Der Rat der Stadt Essen hat in seiner heutigen (26.08.) Sitzung die Überdachung und Sanierung der Rollschuhbahn im Grugapark Essen beschlossen.

Seit über 50 Jahren betreibt der Roll-Eissportverein Gruga Essen e.V. (REV) die Sportart Rollkunstlauf auf der von Grün und Gruga Essen (GGE) angepachteten Rollschuhbahn im Grugapark. Da die Rollschuhbahn nicht überdacht ist, müssen die Sportler*innen, die auf eine trockene und rutschfreie Lauffläche angewiesen sind, bereits bei wechselhaftem Wetter und insbesondere in den Wintermonaten auf Sporthallen in Essen und im weiteren Umfeld ausweichen. Das stellt den Verein vor große logistische Probleme und führt auch bei den Sport- und Bäderbetrieben Essen (SBE), in Zeiten von Nutzungsverdichtungen um die Bereitstellung von geeigneten Hallen zu Problemen. Die witterungsunabhängige Nutzung soll daher durch eine Überdachung ermöglicht werden.

Die Rollschuhbahnanlage soll durch den Pächter REV im Rahmen des Landesförderprogramms "Moderne Sportstätten 2022" umgebaut werden. Dazu wurde zwischen GGE und dem REV ein langfristiges entgeltfreies Pachtverhältnis bei gleichzeitiger Übertragung sämtlicher Unterhaltungs-, Instandhaltungs-, Erneuerungs- sowie Verkehrssicherungspflichten auf den Pächter abgeschlossen. Neben der Deckenerneuerung der Rollschuhbahn sehen die Planungen eine 2/3-seitige Überdachung der Bahn durch einen Hallenneubau (Kalthalle) mit Satteldach sowie die Erneuerung des Vereinsheims vor. Dabei soll das Hallendach zur ökologischen Einbindung in das Parkgefüge eine Dachbegrünung erhalten. Zudem soll das sanierungsbedürftige Umkleide- und Funktionsgebäude am Rand der Bahn einem funktionalen Ersatzneubau weichen. Auch der sanierungsbedürftige Deckenbelag der Fahrbahn soll neu gemacht werden. Die Gesamtkosten liegen bei rund 807.480 Euro.

Da die Finanzierung der Umbaumaßnahmen nicht allein aus Landefördermitteln, die bei 347.480 Euro liegen, und Eigenmitteln des RVE in Höhe von 20.000 Euro bewältigt werden kann, werden die restlichen Mittel in Höhe von 350.000 Euro von den SBE sowie 90.000 Euro für die Dachbegrünung von GGE finanziert.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Die sanierungsbedürftige Rollschuhbahn im Grugapark Essen
© 2020 Stadt Essen