799. Stadtjubiläum von Nischni Nowgorod

24.08.2020

Seit dem Jahr 1991 besteht die Städtepartnerschaft zwischen Nischni Nowgorod und der Stadt Essen. In diesem Jahr begeht die 380 Kilometer östlich von Moskau am Zusammenfluss der Flüsse Oka und Wolga gelegene Stadt ihr 799-jähriges Bestehen.

Anlässlich des Geburtstages hatte Yury Shalabaev, Bürgermeister der russischen Metropole, am vergangenen Mittwoch (19.08.) zu einer Videokonferenz eingeladen, an der die Bürgermeister*innen der Partnerstädte Nischni Nowgorods teilnahmen. Neben Oberbürgermeister Thomas Kufen waren so auch unter anderem die Stadtoberhäupter des chinesischen Jinans, aus Tampere in Finnland oder des südkoreanischen Suwon bei der Konferenz anwesend. Zentrales Thema des virtuellen Treffens war das Veranstaltungsprogramm zur anstehenden 800-Jahr-Feier Nischni Nowgorods sowie Austauschbegegnungen, Kultur- und Musikveranstaltungen im Jahr 2021.

Oberbürgermeister Thomas Kufen richtete in einer Grußbotschaft die herzlichen Glückwünsche zum Stadtgeburtstag aus. "Gerne hätte ich meine Geburtstagsglückwünsche im Namen der Stadt Essen persönlich überbracht, doch ist in der aktuellen Corona-Pandemie alles etwas anders", so das Stadtoberhaupt. "Unsere Städte verbindet eine langjährige Freundschaft und ich freue mich bereits sehr auf den großen, runden Geburtstag im kommenden Jahr! Doch nun gilt es erst einmal das 799. Bestehen zu feiern – die Essener*innen sind Gedanken bei den Bürger*innen Nischni Nowgorods und gratulieren herzlich zum Stadtjubiläum."

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

© 2020 Stadt Essen