Essen Light Festival 2020: das Programm steht

10.09.2020

Der Countdown läuft und die Spannung in den Reihen der EMG – Essen Marketing GmbH steigt von Tag zu Tag. Kein Wunder, ist das Light Festival in diesem schweren Jahr doch ein ganz besonderes Highlight und sicherlich eine große Herausforderung. Mit viel Herzblut und Elan ist es auch zur fünften Auflage gelungen, fantastische Spielorte verteilt in der Essener Innenstadt mit Licht-Installationen und Videomappings zu bestücken.

Die WAZ-Route verläuft in diesem Jahr vom Willy-Brandt-Platz (SINN) über die Lindenallee (Radio Essen), den Hirschlandplatz, den II. Hagen, den Kennedyplatz, die Marktkirche, den Kopstadtplatz, die Kastanienhöfe (Allbau Zentrale), den Rheinischen Platz, die grüne Mitte Essen bis zum FUNKE Medienturm. Entlang der Strecke dürfen sich die Besucherinnen und Besucher auf faszinierende Licht-Installationen und mitreißende Videomappings freuen, die ohne die Unterstützung unserer Sponsoren nie möglich gewesen wären. Besonderer Dank gilt hier den großen Partnern westenergie, FUNKE Mediengruppe, REMONDIS und sonnenklarTV.

"Ich bin sehr gespannt", sagt EMG-Geschäftsführer Richard Röhrhoff. "In diesem Jahr ist vieles anders und umso glücklicher bin ich, dass uns unsere langjährigen Partner die Treue halten und das Light Festival in dieser Krise möglich machen."

Um für die Gesundheit und Sicherheit der Menschen zu sorgen, wurde die WAZ-Route in diesem Jahr entzerrt. Die Licht-Installationen und Videomappings werden daher auf Plätzen und fernab der großen Einkaufsstraßen platziert. So ist gewährleistet, dass alle Besucherinnen und Besucher genügend Abstand halten können.

Das Essen Light Festival beginnt in diesem Jahr bereits am 2. Oktober mit Einbruch der Dunkelheit und endet am 11. Oktober. Auf eine große Eröffnungsveranstaltung, das beliebte Feuerwerk und den gemeinsamen ersten Rundgang wird coronabedingt verzichtet.

Beim diesjährigen Essen Light Festival machen Künstler aus Deutschland, Österreich, Frankreich, Griechenland und Israel mit. Das französisch-griechische Künstlerduo, das den REMONDIS Light Award gewonnen hat, wird leider nicht mit dabei sein, da es aus persönlichen Gründen nicht anreisen kann. Als Ersatz wird es zwei Installationen des Essener Künstlers Daniel Kurniczak geben.

Alle Infos zu Künstlern, Installationen und der WAZ-Route finden Sie online auf www.visitessen.de/essenlightfestival.

Die EMG bedankt sich ausdrücklich bei allen Partnern, ohne die das Light Festival nie stattfinden könnte.

westenergie, REMONDIS, FUNKE Mediengruppe, sonnenklar.TV, Radio Essen, Stadtwerke Essen, Sparkasse Essen, Allbau GmbH, SINN, Auto Stopka, Museum Folkwang, Café & Bar Celona, Extrablatt, Ma.

Herausgeber:

EMG - Essen Marketing GmbH
Kennedyplatz 5
45127 Essen
Telefon: +49 201 8872062
Fax: +49 201 8872022
E-Mail: info@essen-marketing.de
URL: www.visitessen.de


#10 Zauber des Lichts (Foto: Lucky Luxem)
© 2020 Stadt Essen