ADFC-Fahrradklima-Test 2020

21.09.2020

Seit Anfang des Monats läuft die Umfrage zum großen ADFC-Fahrradklima-Test 2020. Der Fahrradclub ADFC ruft gemeinsam mit dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) wieder hunderttausende Radfahrer*innen dazu auf, die Fahrradfreundlichkeit von Städten und Gemeinden zu bewerten. Der Test hilft, Stärken und Schwächen der Radverkehrsförderung zu erkennen.

In der vergangenen Woche wurde auf der Rüttenscheider Straße die Fahrradstraßenachse B eröffnet, die Achse A vom Südviertel nach Frohnhausen bereits im August. Beide Fahrradstraßenachsen sind wichtige Bausteine zur Stärkung des Radverkehrs in Essen. Um das Modal-Split-Ziel mit einer Verteilung von jeweils 25 Prozent auf die Mobilitätsfelder ÖPNV, Radverkehr, Fußverkehr, Umweltverbund und Autoverkehr bis zum Jahr 2035 zu erreichen, soll das Angebot weiter ausgebaut werden. Dabei ist es wichtig auch mit Bürger*innen im Gespräch zu bleiben, wo möglicherweise weitere Verbesserungen notwendig sind. Die Umfrage ist deshalb eine gute Möglichkeit, seine Meinung zum Thema Radverkehr in Essen zu äußern.

Fragen rund ums Radfahren

Bei der Online-Umfrage werden insgesamt 27 Fragen zur Fahrradfreundlichkeit gestellt – beispielsweise, ob das Radfahren Spaß oder Stress bedeutet, ob die Radwege von Falschparkern freigehalten werden oder ob sich das Radfahren insgesamt sicher anfühlt. 170.000 Bürger*innen haben sich 2018 an der Umfrage beteiligt – 40 Prozent mehr als noch 2016. Sie haben 683 Städte und Gemeinden bewertet, 2016 waren es 539. Essen schloss beim letzten ADFC-Fahrradklima-Test noch mit der Schulnote 4,2 ab.

Die Umfrage findet zwischen 1. September und 30. November 2020 über die Internetseite www.fahrradklima-test.adfc.de statt. Die Ergebnisse werden im Frühjahr 2021 präsentiert. Ausgezeichnet werden die fahrradfreundlichsten Städte und Gemeinden nach sechs Einwohner-Größenklassen sowie diejenigen Städte, die seit der letzten Befragung am stärksten aufgeholt haben.

Förderung durch Bundesverkehrsministerium

Der ADFC-Fahrradklima-Test ist die größte Befragung zum Radfahrklima weltweit und findet in diesem Jahr zum neunten Mal statt. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) fördert den ADFC-Fahrradklima-Test 2020 aus Mitteln zur Umsetzung des Nationalen Radverkehrsplans (NRVP).

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

© 2020 Stadt Essen