Wie gelingt uns die Mobilitätswende? Stadt Essen sucht Mobilitätstester*innen

23.09.2020

Essen will bis zum Jahr 2035 die Mobilitätswende schaffen. Dann sollen alle Verkehrsmittel möglichst gleichberechtigt den Essener Stadtverkehr prägen. Interessierte Essener*innen können jetzt dabei helfen, den Weg dorthin zu gestalten. Wo sind bereits gute Ansätze zu erkennen? Wo gibt es weiteren Handlungsbedarf? Die Grüne Hauptstadt Agentur sucht Qualitätstester*innen, die am 7. Oktober von 16 bis 19:30 Uhr auf Spurensuche gehen.

Auf unterschiedlichen Wegen werden ganz praxisnah mit Hilfe einer alltäglichen Zielsetzung Verkehrsmittel erprobt. Wie fühlt es sich an mit dem Rad zu fahren oder mit dem öffentlichen Nahverkehr und wie schnell kommt man dann von A nach B? Wie sicher ist das und welche Qualität hat das "Unterwegssein" in Essen mit unterschiedlichen Mobilitätsformen?

Anhand von Aufgaben und Testkriterien soll festgestellt werden, ob die heute schon vorhandenen Mobilitäts-Alternativen in Essener Stadtgebiet den Alltagstest bestehen.

Essener*innen, die an der Aktion teilnehmen möchten, können sich unter www.essen.de/mobilitätstest anmelden. Als Dankeschön für das Mitwirken gibt es einen kleinen Imbiss beim Zusammentragen der Ergebnisse.

Ansprechpartnerinnen bei der Grünen Hauptstadt Agentur für Rückfragen zum Mobilitätstest sind Sabrina Spiertz, Telefon: 88-82350, Email: sabrina.spiertz@gha.essen.de und Wencke Malburg, Telefon 0201 88-82351, Email: wencke.malburg@gha.essen.de.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

© 2020 Stadt Essen