Oberbürgermeister Thomas Kufen bei Mitgliederversammlung des Deutsch-Europäischen Forums für urbane Sicherheit

29.09.2020

Oberbürgermeister Thomas Kufen begrüßte gestern (28.09.) die Mitglieder des Deutsch-Europäischen Forums für urbane Sicherheit (DEFUS) zu ihrer Mitgliederversammlung im Studieninstitut der Stadt Essen.

"Ich freue mich, dass nach 2016 erneut eine Mitgliederversammlung bei uns in Essen stattfindet. Das Deutsch-Europäischen Forum für urbane Sicherheit blickt zugleich auf ein 10-jähriges Bestehen zurück. Das sind 10 Jahre erfolgreiche Netzwerkarbeit, die der kommunalen Sicherheits- und Präventionsarbeit wichtige Impulse gegeben haben: Die Stadt Essen ist seit 2015 Mitglied und nimmt als aktive Netzwerkpartnerin an diesem Austausch teil", so Kufen.

DEFUS bietet Akteur*innen der kommunalen Sicherheits- und Präventionsarbeit eine Plattform für den Austausch über aktuelle Fragestellungen und Best-Practice-Beispiele. Das Netzwerk organisiert Fachveranstaltungen, Fortbildungen und Workshops für Mitglieder, bündelt die kommunalen Interessen und erleichtert den Zugang zu EU-Fördermitteln. Die Tagung in Essen steht unter dem Tenor "Stärkung der Interkulturellen Kompetenz als Beitrag zur Urbanen Sicherheit".

Seit der Mitgliedschaft bei DEFUS hat die Stadt Essen die Einsatzkräfte des Kommunalen Ordnungsdienstes (KoD) verdreifacht. Auch die überbehördliche Zusammenarbeit der Stadt Essen bei der Bekämpfung von Clankriminalität ist ein Beispielcharakter für ganz Deutschland. Im "Haus der Sicherheit" können Polizei, Zoll, Steuerfahndung und Stadtverwaltung unter einem Dach noch enger zusammenarbeiten.

"In einer sicheren Großstadt zu leben, bedeutet Lebensqualität. Deshalb gehören auch die Aspekte Sauberkeit und Stadtgestaltung ebenfalls in diese Aufzählung. Zusammenhalt und Sicherheit wollen jeden Tag neu geschaffen und vermittelt werden. Die Stärke der Kommunen ist die Nähe zu den Bürgerinnen und Bürgern", so Kufen abschließend.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Das "Deutsch-Europäische Forum für Urbane Sicherheit" tagt im Neubau des Studieninstituts, Essen. Oberbürgermeister Thomas Kufen begrüßt die anwesenden Gäste.
© 2020 Stadt Essen