Ausstellungen im Rathaus setzen sich kritisch mit Europa auseinander

Vom 19. bis zum 27. Oktober im vorderen Teil des Rathaus Foyers, Porscheplatz 1, 45121 Essen.

16.10.2020

Von Montag, 19. Oktober bis Dienstag, 27. Oktober, werden im Foyer des Essener Rathaus die zwei Ausstellungen "Europa, das einzigartige Friedensprojekt" und "Zeich(n)en für Europa" präsentiert. Die Zeichnungen können zu den gewohnten Öffnungszeiten des Rathauses besucht werden. Interessierte sind herzlich willkommen.

Seit Ende 2017 touren die Ausstellungen durch die Europäische Union. Dabei waren sie unter anderem bereits in London, Paris, Berlin, Wien und in der Essener Partnerstadt Grenoble zu sehen. Illustrator*innen und Künstler*innen zeigen ihre Sicht auf Europa und den Frieden. Das Projekt transportiert Inspirationen zur Geschichte, Gegenwart und Zukunft Europas. Die individuellen und vielfältigen Umsetzungen regen kritisch und schmunzelnd an, über Zusammenhalt, Freiheit und Frieden nachzudenken und zu diskutieren.

In Essen ermöglichen die Initiative Pulse of Europe und der EU-Informationspunkt der Stadt, EUROPE DIRECT, die Ausstellung.

Hinweis zur aktuellen Corona-Situation

Das Rathaus ist aufgrund der Corona-Pandemie bis auf Weiteres für Publikum geschlossen. Hiervon ist jedoch der vordere Teil des Foyers, in dem die Ausstellungen gezeigt werden, ausgenommen. Es wird darum gebeten, die aktuell gültigen Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten, dazu zählt auch das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung.

Herausgeber:

Europe Direct-Informationszentrum Essen
Hollestraße 1 g (Eingang Ost)
45127 Essen
Telefon: 0201 / 88 88 718
E-Mail: europedirect@essen.de
URL: Website: Europe Direct Essen

© 2020 Stadt Essen