Seniorenkonferenz Altendorf/Frohnhausen veröffentlicht Broschüre zum barrierearmen Wohnen

05.10.2020

Die Mitglieder der Seniorenkonferenz Altendorf/Frohnhausen haben gemeinsam eine Broschüre zum Thema "Wohnungen für alle Lebenslagen komfortgerecht gestalten" erstellt. Diese sollte ursprünglich bei einer Veranstaltung im März 2020 mit Expert*innen in einer Podiumsdiskussion vorgestellt werden. Aufgrund der Pandemie musste diese auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Nichtsdestotrotz soll die Broschüre jetzt auch ohne Auftaktveranstaltung in Essen verteilt werden.

Die Broschüre handelt davon, dass nur die wenigsten Wohnungen und Häuser altersgerecht gebaut sind. Wohnen im Alter war auf dem Immobilienmarkt lange Zeit kein Thema. Der Bedarf an barrierefreien Wohnungen wird im Rahmen des demographischen Wandels jedoch immer weiter steigen. Zudem kann es aufgrund von Unfällen oder Erkrankungen immer dazu führen, dass Menschen jeden Alters plötzlich auf ein barrierearmes Umfeld angewiesen sind.

Bei Neubau-Projekten haben sich die Standards so verändert, dass die meisten Wohnungen die Kriterien für barrierearmes Wohnen erfüllen. Was ist aber mit den zahlreichen Altbeständen, die momentan aufgrund der derzeitig günstigen Zinslage verstärkt saniert werden?

Um auf das Thema barrierearmes Sanieren aufmerksam zu machen, haben die Mitglieder der Seniorenkonferenz eine Broschüre erstellt, die verständlich, kurz, übersichtlich und unkompliziert über Kriterien und Fördermöglichkeiten informiert. Zudem erhalten interessierte Haus- und Wohnungseigentümer*innen darin Kontaktdaten von geeigneten Ansprechpartner*innen, bei denen man weitreichende Informationen bekommen und sich individuell beraten lassen kann.

Gefördert wurde die Broschüre vom Seniorenförderplan der Stadt Essen. Die Broschüre ist in den Zentren 60+ der Stadt Essen sowie in folgenden Einrichtungen erhältlich:

Mehrgenerationenhaus, Kerckhoffstr. 22b und Stadtteilbüro „treffpunkt Altendorf“, Kopernikusstr. 8. Zudem ist die Broschüre online auf www.facebook.com/mghessen/ und auf sowie www.essen.de/wohnen abrufbar.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

© 2020 Stadt Essen