Spatenstich für Kita Südostviertel

06.10.2020

Heute (06.10.) nahm Oberbürgermeister Thomas Kufen am Spatenstich der Kita Südostviertel teil.

"Es gibt kaum einen schöneren Redeanlass für einen Oberbürgermeister als den Spatenstich einer Kindertagesstätte. Jede neue Einrichtung, jeder KiTa-Platz hilft uns in Essen, unseren Versorgungsauftrag besser zu erfüllen und unseren jungen Essenerinnen und Essenern eine schöne Möglichkeit zum Spielen und Lernen mit Gleichaltrigen zu geben", begrüßte das Stadtoberhaupt die Anwesenden.

Die Stadt Essen unternimmt massive Anstrengungen, um den Kita-Ausbau voran zu bringen. Seit 2015 sind über 5.095 Plätze in Kita-Einrichtungen und der Tagespflege entstanden. Für das KiTa-Jahr 2020/2021 gehen über das Jahr verteilt 1.595 neue Plätze an den Start. Wenn bei allen Bauvorhaben und Planungen alles reibungslos verläuft, wird sich die Anzahl an fehlenden Plätzen im Verlauf des KiTa-Jahres auf rund 1.200 halbieren.

Ein wichtiges Ziel des Oberbürgermeisters ist es, Essen für Familien noch lebenswerter zu machen. Seinen besonderen Dank richtet er dabei an die Allbau GmbH, die die Stadt Essen beim flächendeckenden Ausbau der Kindertagesstätten entscheidend unterstützt. Aber auch dem Verein für Kinder- und Jugendarbeit in sozialen Brennpunkten Ruhrgebiet e.V. (VKJ) dankte er für die Unterstützung bei der Schaffung von Betreuungsangeboten.

Abschließend dankte er allen Beteiligten und wünschte den anstehenden Bauarbeiten zugleich gutes Gelingen und einen reibungslosen Verlauf.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Oberbürgermeister Thomas Kufen beim Spatenstich für die neue Kita Südostviertel. An den Spaten: v. l. n. r. Bezirksbürgermeister Frank Mußhoff, Vera Hopp, Geschäftsleitung des VKJ Ruhr e.V., Oberbürgermeister Thomas Kufen, Frank Müller, Vorstandsvorsitzender des VKJ Ruhr e.V. und Dirk Miklikowski, Geschäftsführung Allbau.
© 2020 Stadt Essen