Kunstpreis CityARTists: Essener Künstlerin Anne Berlit erhält Stipendium

13.10.2020

Die Essener Künstlerin Anne Berlit wurde mit dem Kunstpreis CityARTists des NRW KULTURsekretariats (NRWKS) für ihre überragenden Arbeiten ausgezeichnet. Bereits im Juli wurde Anne Berlit von einer lokalen Jury unter Federführung des Kulturamts der Stadt Essen ausgewählt und der zentralen Jury des NRWKS für den Preis vorgeschlagen. Die Preisverleihung sollte eigentlich Anfang Oktober im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung in Wuppertal stattfinden, allerdings wurde diese aufgrund der steigenden Infektionszahlen im Zuge der Corona-Pandemie abgesagt.

Die Bewerbung von Anne Berlit um das CityARTists Stipendium 2020 des NRWKS in Höhe von 5.000 Euro setzte den selbstgewählten Schwerpunkt der Installation im öffentlichen Raum und drehte sich um die inhaltliche Fortführung des Themas: "Wie wollen wir in Zukunft leben?".

Die Jury des NRWKS lobt in ihrer Begründung besonders, dass das Spektrum der Arbeit von Anne Berlit vom Konzeptuellen zu partizipativen Praktiken, von der Zeichnung zur Malerei, von raumgreifenden Installationen bis hin zu Großprojekten im öffentlichen Raum reiche. Dezidiert ortsspezifisch zu arbeiten, künstlerische Zeichen im öffentlichen Raum zu setzen und die Öffentlichkeit zu sensibilisieren ziehe sich in Anne Berlits Schaffen als roter Faden durch. Anne Berlit nutze zudem die Kraft der Kunst und hole sie für jeden vom Sockel; kreative Denkprozesse werden angestoßen, das urbane Umfeld und der Mensch darin werden Teil des Werkes. Durch den interaktiven Charakter ihrer Arbeiten ermögliche sie einen direkten und individuellen Zugang zur Kunst und vermittele soziohistorische Aspekte des Raumes, die zur persönlichen Stellungnahme im öffentlichen Diskurs einladen.

Zum Hintergrund

Die Ausschreibung des Kunstpreises CityARTists des NRW KULTURsekretariats (NRWKS) richtete sich in diesem Jahr an professionelle Künstler*innen, die eine zertifizierte Ausbildung genossen haben und/oder eine Reihe von Ausstellungen in Museen, Kunsthallen oder Galerien vorweisen können. Die Bewerber*innen mussten das 50. Lebensjahr vollendet und ihren aktuellen Wohnsitz in einer der Mitgliedsstädte des NRWKS haben. Darüber hinaus mussten sie den Verwendungszweck für das beantragte Stipendium angeben. Der Zeitraum für die landesweite Ausschreibung in sämtlichen Mitgliedsstädten begann Anfang Dezember 2019 und endete im März 2020. Nach Ende der Ausschreibungsfrist wurden geeignete Künstler*innen durch eine lokal zusammengestellte Jury ausgewählt, jeweils ein*e Künstler*in pro Stadt.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Die Essener Künstlerin Anne Berlit erhält das CityARTist Stipendium 2020 des NRWKS.
© 2020 Stadt Essen