Oberbürgermeister Thomas Kufen bei den Stadtmeisterschaften am Baldeneysee

26.10.2020

Zu seinem 100-jährigen Bestehen richtete am Samstag (24.10.) der Ruderklub am Baldeneysee e.V. eine Langstreckenregatta sowie die traditionellen Stadtmeisterschaften aus. Oberbürgermeister Thomas Kufen begrüßte zur Siegerehrung im 59. Essener Stadtachter der Männer und im 25. Essener Stadtvierer der Frauen.

"Der Essener Baldeneysee ist ein großartiger Ort für Wassersport. Es ist schön, dass der Regattatag heute – trotz der großen Einschränkungen durch Corona – stattfinden konnte. Und mir ist sehr bewusst, dass diese Umsetzung jede Menge zusätzlicher Arbeit für die Organisatoren bedeutet hat. Deshalb danke ich für diesen Einsatz herzlich dem Essener Ruder-Regattaverein e.V. als Ausrichter für den Wettkampf und ich danke ganz besonders dem Ruderclub am Baldeneysee e.V., der als Veranstalter den heutigen Rudertag in die Boote gebracht hat. Beide leisten hervorragende Arbeit für den Wassersport in unserer Stadt", so Kufen.

Am Stadtvierer teilgenommen haben in diesem Jahr die Ruderriege ETUF Essen e.V., die Kettwiger Rudergesellschaft 1906 e.V. (Vorjahressieger) und der Ruderklub am Baldeneysee e.V. Am Stadtachter nahmen die Ruderriege TVK Essen 1877 e.V., die Ruderriege ETUF Essen e.V., die Kettwiger Rudergesellschaft 1906 e.V. und der Ruderklub am Baldeneysee e.V. (Vorjahressieger) teil. In diesem Jahr gab es bei den Stadtmeisterschaften einen Doppelsieg: Die Regatta zum Essener Stadtmeister im Frauenvierer und Männerachter gewann die Ruderriege des ETUF Essen e.V.. Das Stadtoberhaupt gratulierte den Sieger*innen herzlich.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Siegerehrung Essener Stadtvierer der Frauen
© 2021 Stadt Essen