Einweihung des neu gestalteten Schulhofs der UNESCO-Schule Essen

29.10.2020

Heute (29.10.) nahm Oberbürgermeister Thomas Kufen an der coronabedingt verschobenen Einweihung des neu gestalteten Schulhofs der UNSECO-Schule Essen im Südostviertel teil.

"Die Schülerinnen und Schüler konnten erstmalig bei der Übergabe der Abiturzeugnisse im Sommer das tolle Ergebnis der Neugestaltung begutachten. Neben einer zentralen Holz-Pergola, kann sich die Schülerschaft über neue Holzbänke sowie neue Sportgeräte freuen, die in den Pausen oder im Nachmittagsbereich auch außerhalb der Schulzeiten genutzt werden können“, freute sich Kufen.

Die Neugestaltung des Schulhofes der UNESCO-Schule mit Kosten in Höhe von rund 30.000 Euro war aufgrund der Unterstützung des Rotary Clubs Baldeney möglich. Die Planung und Umsetzung der Schulhoferneuerung wurden von den Rotariern und dem Kollegium der Schule in Kooperation mit Grün & Gruga vorangetrieben. Zudem gab es eine AG, in der sich die Schüler*innen mit Ideen und Vorschlägen einbringen konnten.

"Das heutige Ergebnis kann sich sehen lassen und wird sowohl der Schülerschaft als auch dem Lehrerkollegium noch viel Freude bereiten. Im Namen der Stadt Essen möchte ich allen Verantwortlichen für ihr Engagement danken und wünsche allen Schülerinnen und Schülern eine gute Zeit auf ihrem neu gestalteten Schulhof“, so das Stadtoberhaupt abschließend.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Einweihung des neu gestalteten Schulhofs der UNESCO-Schule Essen mit Oberbürgermeister Thomas Kufen, dem Rotary-Club Bredeney und Schüler*innen.
© 2020 Stadt Essen