Regionalkonferenz im Essener Eliteschulverbundsystem

10.11.2020

Am heutigen Dienstag (10.11.) nahm Oberbürgermeister Thomas Kufen an der Regionalkonferenz im Essener Eliteschulverbundsystem teil. Aufgrund der Corona-Pandemie fand die Konferenz in digitaler Form statt. Die Eliteschulen des Sports (EdS) fördern junge sportliche Talente in einem Verbundsystem aus Schule, Wohnen und Sport und ermöglichen die Koordination der beiden Bereiche Schule und Sport, ohne einen der beiden dabei vernachlässigen zu müssen.

"Allen Widrigkeiten der Corona-Pandemie zum Trotz haben die Athletinnen und Athleten, Trainerinnen und Trainer sowie Betreuerinnen und Betreuer im Hochleistungs-, Profi- und Amateursport bewiesen, dass sie ihren Enthusiasmus nicht verloren haben und sich den Herausforderungen der Situation stellen", so Oberbürgermeister Thomas Kufen. "Im Eliteschulverbundsystem haben alle Beteiligten auch im Jahr 2020 herausragende Arbeit geleistet und im Namen der Stadt Essen möchte ich allen handelnden Personen dafür herzlich danken", so das Stadtoberhaupt weiter. "Sie beweisen, dass junge Sportlerinnen und Sportler in Essen einen hervorragend aufgestellten Standort vorfinden, um eine duale Karriere im Spitzensport anzugehen."

Im Rahmen der Regionalkonferenz wurde zudem der*die Eliteschüler*in des Jahres im Essener Schulverbundsystem geehrt. In diesem Jahr fiel die Wahl auf die Schwimmerin Rosalie Kleyboldt von der SG Essen, die sich damit für die bundesweite Wahl "Eliteschüler des Jahres 2020" qualifiziert.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Oberbürgermeister Thomas Kufen nahm an der digitalen Regionalkonferenz im Essener Eliteschulverbundsystem teil.
© 2021 Stadt Essen