Generalüberholung der Bestuhlung in der Lichtburg fast abgeschlossen

18.11.2020

Die Generalüberholung der Bestuhlung im Filmtheater Lichtburg wird bis zum Ende des Monats abgeschlossen sein. Ursprünglich war vorgesehen, die Bestuhlung während des laufenden Kinobetriebs auszutauschen, aufgrund der coronabedingten Einschränkungen in den letzten Monaten sowie des aktuellen Lockdowns konnten die Arbeiten allerdings schneller ausgeführt werden.

Die Schadensbilder am inneren hölzernen Bestuhlungsgerüst, der Klapptechnik und an der stählernen Bodenverankerung hatten in den letzten Jahren so massiv zugenommen, dass nur noch eine Generalüberholung der Bestuhlung übrig blieb. Auch die Polsterung und die Sitzbezüge mussten dabei erneuert werden, da diese sich nicht zerstörungsfrei vom Bestuhlungsgerüst trennen ließen.

Die Maßnahme und Materialauswahl sind mit dem Denkmalschutz abgestimmt und erfolgen in enger Abstimmung mit dem Filmtheater. Die Grundstücksverwaltung Stadt Essen GmbH (GVE) hatte sich zu dem Thema mit verschiedenen Unternehmen am Markt auseinandergesetzt und in Abstimmung mit dem Denkmalamt einen Konsens erzielt, der eine sehr umfangreiche Modernisierung der Stühle hervorgebracht hat.

In Zusammenarbeit mit einem Fachplaner wurde die Maßnahme von der GVE ausgeschrieben und in Abstimmung mit dem Eigentümer vergeben. Die GVE hat sich im Anschluss um die Abwicklung der Maßnahme mit ihren logistischen Herausforderungen gekümmert. Da das Kino nur wenig Fläche zur Lagerung der neuen Teile zur Verfügung stellen konnte, wurden zur Lagerung beispielsweise auch das Foyer und die Bühne genutzt.

Zum Hintergrund

Der Rat der Stadt Essen hatte in seiner Sitzung am 19. Februar 2020 die Generalüberholung der Bestuhlung im Filmtheater Lichtburg beschlossen. Die Bestuhlung des großen Saals des Filmtheaters besteht aus 1.250 Plätzen und ist alters- und verschleißbedingt überholungsbedürftig gewesen. Das Filmtheater wurde 1928 eröffnet und steht seit 1998 unter Denkmalschutz. Das gesamte Gebäude inklusive Bestuhlung wurde zuletzt 2002 grundrenoviert.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse


Große Teile der Bestuhlung konnten bereits erfolgreich generalüberholt werden.

Die Generalüberholung der Bestuhlung befindet sich in den letzten Zügen und wird bis zum Ende des Monats abgeschlossen sein.
© 2020 Stadt Essen