Neuer Tagesaufenthalt für Wohnungslose in der Essener Innenstadt eröffnet

26.11.2020

Durchschnittlich 30 Personen pro Tag nutzten zuletzt den Tagsaufenthalt für Wohnungslose im Beratungszentrum in der Lindenallee 55. Aufgrund der Hygiene- und Abstandanforderungen durch die Corona-Pandemie ist dieser nicht mehr in der gewohnten Weise nutzbar.

Rechtzeitig vor Beginn der kalten Jahreszeit wurde nun ein neuer und großzügiger Tagesaufenthalt für Wohnungslose in zentraler Lage in der Maxstraße 54 eröffnet. Hier können sich Menschen, die über keinen eigenen Wohnraum verfügen, tagsüber aufhalten.

"Seit Beginn der Corona-Pandemie haben wir auch die Gruppe der Wohnungslosen in Essen immer im Blick gehabt und unter anderem die Kapazitäten in den Notschlafstellen erhöht", so Stadtdirektor Peter Renzel. "Gerade Menschen ohne Obdach leiden besonders in der aktuellen Krise und den damit verbundenen Einschränkungen. Mit dem neuen Tagesangebot wird eine wichtige Lücke geschlossen, damit sich Wohnungslose auch unter Corona-Bedingungen geschützt vor Wind und Wetter aufhalten können.“"

An sieben Tagen pro Woche haben die Besucher*innen nun von 8 bis 17 Uhr die Möglichkeit, in geschützter Atmosphäre zur Ruhe zu kommen. Sie können sich dort aufhalten, bei Kaffee und Tee ins Gespräch kommen und unter hygienischen Bedingungen zur Toilette gehen. Mitarbeiter*innen der betreuenden Verbände Diakoniewerk und Caritas sind vor Ort, um über weiterführende Hilfen zu beraten und zu informieren.

Das auf das neue Angebot ausgerichtete Hygienekonzept beinhaltet weitreichende Schutzmaßnahmen wie regelmäßiges Lüften, Desinfizierung der Hände und aller genutzten Flächen, Möglichkeit zum kontaktlosen Fiebermessen und die kostenlose Ausgabe von Mund-Nasen-Bedeckungen.

Der neue Tagesaufenthalt ergänzt das in der Stadt Essen bereits vorhandene Angebot für wohnungslose Menschen. Neben Übernachtungsangeboten getrennt für Männer und Frauen mit Duschmöglichkeiten, Lebensmittel- und Essensversorgung und Kleiderkammern umfasst dies auch die medizinische Versorgung von wohnungslosen Menschen auch ohne Krankenversicherungsschutz.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

In der Maxstraße 54 wurde ein neuer Tagesaufenthalt für Wohnungslose eröffnet.
© 2021 Stadt Essen