Städtische Zuschüsse für zwei vereinseigene Sportstätten

15.12.2020

Der Ausschuss für die Sport- und Bäderbetriebe Essen hat in seiner heutigen (15.12.) Sitzung Zuschüsse für zwei vereinseigene Sportstätten gemäß der städtischen Sportförderungsrichtlinie beschlossen.

Neben dem ETB Schwarz-Weiß e.V., der Zuschüsse in Höhe von 100.000 Euro für den Bau einer 3-Feld-Traglufthalle auf der vereinseigenen Tennisanlage an der Frankenstraße erhält, darf sich der TC Hesingen e.V. über 15.980 Euro für die Erneuerung der Heizung im Vereinsheim der Tennisanlage an der Westpreußenstraße freuen.

Bei den beiden Sportstätten handelt es sich um Vereinsbauvorhaben, die nicht vom Sportförderprogramm des Landes „Moderne Sportstätten“ gefördert werden. Deshalb haben die Sportstätten für diese Maßnahmen Zuschüsse auf Grundlage der städtischen Sportförderungsrichtlinie, also in Höhe von 40 Prozent, maximal 100.000 Euro beantragt.

Die Mittel stehen im Wirtschaftsplan 2020 der Sport- und Bäderbetriebe zur Verfügung.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

© 2021 Stadt Essen