Wegen Brückenneubaus: Vollsperrung der Bottroper Straße

05.01.2021

Im Zuge der Arbeiten zum Brückenneubau über die Eisenbahnstrecke zwischen Oberhausen Hauptbahnhof und Gelsenkirchen Hauptbahnhof an der Bottroper Straße im Stadtteil Bochold werden ab Samstag, 16. Januar, insgesamt sieben Hauptstahlträger der neuen Brücke eingebaut. Jeder Träger hat eine Länge von rund 42 Metern und wiegt etwa 45 Tonnen. Für das Einsetzen der Brückenteile kommen zwei Schwerlastkräne mit einer Traglast von jeweils 400 Tonnen zum Einsatz.

Um diese Arbeiten durchführen zu können, muss die Bottroper Straße, im Abschnitt zwischen der Hövelstraße und der Hafenstraße, von Freitag, 15. Januar, ab 21 Uhr, bis Sonntag, 17. Januar, 21 Uhr, voll gesperrt werden. Für das Einsetzen der Stahlträger ist zudem die Vollsperrung der Bahnstrecke "Oberhausen Hbf – Gelsenkirchen Hbf" nötig. Diese ist im Zeitraum von Samstag, 16. Januar, 6 Uhr, bis Sonntag, 17. Januar, 21 Uhr, vorgesehen.

Umleitungen

Für den Zeitraum der Vollsperrung werden Umleitungen eingerichtet und ausgeschildert. Sie führen für den Verkehr in Richtung Bottrop über die Friedrich-Lange-Straße, Haus-Berge-Straße und die Hafenstraße oder über die Hövelstraße, Gladbecker Straße, Krablerstraße sowie die Hafenstraße. In Richtung Essener Innenstadt verlaufen die Umleitungen entsprechend entgegengesetzt.

Informationen zu den Auswirkungen auf den Schienenverkehr finden Bürger*innen auf den Seiten der Abellio GmbH unter www.abellio.de und der KEOLIS Deutschland GmbH unter www.eurobahn.de.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

© 2021 Stadt Essen