Graffitiaktion startet am 20. Januar: Einschränkungen auf der Bernestraße und Sperrung der Protected Bike Lane

18.01.2021

Die geplante Graffitiaktion zur Verschönerung der etwa 340 Meter langen Betonwand, die den Autoverkehr auf der Bernestraße von dem Radverkehr auf der Protected Bike Lane trennt, wird am kommenden Mittwoch, 20. Januar, durchgeführt.

Um die Arbeiten des Künstlers abzusichern ist es nötig, die Protected Bike Lane ab Mittwoch, 20. Januar, 9 Uhr, bis zum 26. Januar voll zu sperren. Witterungsbedingt kann es zu Verzögerungen kommen. Für den Radverkehr wird eine Umleitung über die Weiglestraße, Steinstraße, die Straße Auf der Donau, die Steeler Straße, Varnhorststraße und Bernestraße eingerichtet. Dem Autoverkehr steht im besagten Zeitraum auf der Bernestraße nur noch eine Fahrspur in Richtung Rathaus zur Verfügung.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse


Die Betonwand zwischen der Protected Bike Lane und der Fahrbahn der Bernestraße soll verschönert werden.
© 2021 Stadt Essen